Tagungshotels online News

Mittwoch, 28 November, 2007

Götz Braake ist begeistert von der Marke Dorint

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 10:13

Neuer Bereichsdirektor Resorthotels der Dorint Hotels & Resorts

Köln – Die Dorint Hotels & Resorts haben einen neuen Bereichsdirektor Resorthotels: Götz Braake wird die Position zum 1. Januar 2008 übernehmen. Der 41-Jährige hat dann die operative Führung der 18 Ferienhotels von Dorint in seiner Verantwortung und ist direkter Vorgesetzter der Hoteldirektoren. Bis zu seinem Wechsel zu Dorint ist Götz Braake als Geschäftsführer Dorfhotel GesmbH bei der TUI AG in Hannover beschäftigt.

Der „Neue“ geht mit viel Elan an seine Aufgaben. Hauptziel ist für ihn: „Verlorene Marktanteile zurückgewinnen und die Gäste durch hohe Qualität und Emotionalität der Dienstleistung an Dorint zu binden.“ Dass das nur mit motivierten Mitarbeitern funktioniert, weiß auch Braake. Deshalb will er in den ersten Wochen allen Hotels einen Besuch abstatten und dabei die Mitarbeiter mit seiner Begeisterung und Leidenschaft für die Marke Dorint anstecken, berichtet der 41-Jährige. Obwohl Braake noch nie für Dorint gearbeitet hat, ist ihm die Marke sehr vertraut. „Ich freue mich, jetzt persönlich dazu beitragen zu können, dass Dorint wieder zu alter Stärke zurückkehrt.“

Die berufliche Laufbahn von Götz Braake begann mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann in Bonn, die er als Jahrgangsbester beendete. Danach folgten verschiedene leitende Positionen im Veranstaltungs- und Bankettbereich im In- und Ausland. So war Braake unter anderem im Hotel New York im Disneyland Paris und im The Lost City Convention Center in Südafrika beschäftigt. Hier managte er Großveranstaltungen mit bis zu 2.400 Gästen. Sein Hobby zum Beruf machen, davon träumen viele. Götz Braake machte diesen Traum wahr und arbeitete ein Jahr als Hotelmanager auf der Sea Cloud, dem bekannten Segel-Kreuzfahrtschiff.

1997 kam er wieder nach Deutschland zurück und wurde Geschäftsführender Gesellschafter bei der HaBraa Hotelmanagement GmbH in Freiburg. Drei Jahre später wechselte er als Regionaldirektor zu Accor, wo er unter anderem die operative Führung des Standorts Hamburg mit insgesamt 19 Hotelbetrieben – darunter auch einige Dorint – inne hatte und maßgeblich die Einführung der Suitehotels in Deutschland vorangetrieben hat.

Für Götz Braake steht der Gast im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Der Bereichsdirektor Resorthotels möchte, dass die Gäste sich während ihres Aufenthalts bei Dorint rundum wohl fühlen und den aufmerksamen Service der Mitarbeiter genießen. Auch deshalb soll sich das Management der einzelnen Hotels ganz auf seine Kernkompetenzen, das Verwöhnen der Gäste und die Optimierung der betriebswirtschaftlichen Ergebnisse konzentrieren.

www.dorint.com

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: