Tagungshotels online News

Mittwoch, 12 März, 2008

Dorint Hotels: Kontinuität und Wachstum lautet die Devise

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 3:13

Elke Schade: Kontinuität und Wachstum lautet die Devise

Optimistischer Blick in die Zukunft – wachsende Gästeanfragen

Köln/Berlin – Bei den Dorint Hotels & Resorts geht es weiter voran: Gut ein Jahr nach der Gründung der Neuen Dorint GmbH ist die Stimmung bei der Hotelgruppe durchweg positiv, hieß es anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin, auf der Dorint seit sechs Jahren erstmals wieder mit einem eigenen Stand vertreten war. Geschäftsführerin Elke Schade: „Wir haben unsere Ziele für 2007 erreicht und sehen optimistisch in die Zukunft.“ Und die Zahlen geben ihr recht: Für 2007 hatte die Neue Dorint GmbH eine Umsatzerwartung von rund 300 Millionen Euro, die sie mit 299 Millionen Euro ganz knapp verfehlte. Insgesamt lag der Umsatz fast fünf Millionen Euro über dem Vorjahresergebnis. Bei der Belegung erreichte Dorint die Zielmarke von gut 61 Prozent.

Die Herausforderungen für 2008 sind hoch: Erzielt werden sollen 313 Millionen Euro Umsatz und eine Auslastung von knapp 64 Prozent. „Unsere Devise lautet Kontinuität und Wachstum. So werden wir die angestrebten Ziele auch erreichen“, ist sich Elke Schade sicher. Die Resonanz der Öffentlichkeit ist durchweg positiv und Dorint verzeichnet stetig wachsende Gästeanfragen.
Investitionen in die Modernisierung der Hotels
Das vergangene Jahr bei Dorint stand vor allem im Zeichen der Neuorganisation und Neupositionierung. Die Hotels wurden unter der Marke Dorint Hotels & Resorts zusammengeführt und erhielten einen neuen einheitlichen Außenauftritt. Wo nötig wurde investiert, so erhielt zum Beispiel das Dorint Pallas Wiesbaden eine neue Küche, im Dorint Blüemlisalp Beatenberg Interlaken wurden die Appartements und das Schwimmbad modernisiert und auch im Dorint Am Main Taunus Zentrum Frankfurt wurde fleißig gearbeitet. Zudem startete Dorint eine neue Marketing- und Werbekampagne, die den alten Glanz der Marke Dorint neu erstrahlen lassen soll. Der Claim der Kampagne lautet „Sie werden wiederkommen“.

Auch was den Vertriebsbereich betrifft, ging Dorint neue Wege: So sind die Hotels in diesem Jahr wieder in den Katalogen von TUI, Neckermann, ITS und Ameropa vertreten. Auch mit Schmetterling Reisen, AER, L’Tur sowie mit Direktanbietern wie Berge & Meer und Big Xtra arbeitet die Hotelgruppe zusammen.

Sanfte Expansion nach der Konsolidierung
Weitere Veränderungen sind bereits in der Pipeline: So soll unter anderem die Kundenbindung verbessert werden. Dafür wird intensiv an einem Gästebindungsprogramm gearbeitet. Zudem wird in den nächsten Monaten ein neues Reservierungssystem eingeführt sowie ein neuer Internetauftritt (www.dorint.com) freigeschaltet. „Wir blicken zuversichtlich und erwartungsvoll auf die nächsten Monate“, betont Elke Schade.

Möglicherweise gibt es auch bereits in diesem Jahr eine sanfte Erweiterung des Hotelportfolio. Auf der Standortwunschliste von Dorint stehen große Metropolen wie Hamburg oder München sowie die Innenstadt von Berlin. „Es gibt einige Objektangebote, die wir aber gründlich prüfen“, verrät Schade.

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 36 Häuser. Rund 3.500 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Tschechien und Spanien sorgen für perfekte Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

www.dorint.com

Advertisements
TrackBack URI

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: