Tagungshotels online News

Dienstag, 29 April, 2008

Steigenberger mit eigener Informationsseite zum Pharmakodex

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 1:39

Frankfurt – Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen groben Überblick über die Regelungen in den relevanten Paragrafen im Kodex des Vereins „Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) e. V.“ und des Vereins „Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen (AKG) e.V.“ und den Einfluss dieser Bestimmungen auf die Planung Ihrer Veranstaltung geben.

Im Mittelpunkt der Darstellung stehen die Kriterien zur Auswahl eines „kodexkonformen“ Veranstaltungsortes. Bitte beachten Sie jedoch, dass der FSA e. V. und der AKG e.V. keine konkrete Kategorisierung von bestimmten Hotels als kodexkonform vornehmen.

Vielmehr entscheiden die sogenannten Spruchkörper des FSA beziehungsweise der AKG unter anderem über die Vereinbarkeit eines Veranstaltungsorts mit den Regelungen des jeweiligen Pharma-Kodex – immer unter Zugrundelegung der jeweiligen Umstände des Einzelfalles.

Aus diesen Gründen obliegt die Prüfung und Beurteilung der „Pharma-Kodex-Konformität“ der einzelnen Hotels und Veranstaltungsorte in jedem Einzelfall ausschließlich dem veranstaltenden Pharmaunternehmen beziehungsweise einem mit der Organisation beauftragten Dritten.

www.steigenberger.com

Advertisements

Montag, 28 April, 2008

MICE-Segment wird professioneller

Filed under: Hotels,Internet — Oliver Decker @ 1:27

Köln, April 2008. Frankfurt und München sind die beliebtesten nationalen Veranstaltungsorte in Deutschland und liegen vor Berlin und Hamburg. Das hat eine vom Buchungsportal HRS in Auftrag gegebene Studie deutlich gemacht Überraschende Erkenntnis der Befragung: Die Nutzung von speziellen Buchungssystemen hat deutlich zugenommen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sie sich durch einen Sprung von 15 auf 29 Prozent nahezu verdoppelt. Zudem erwartet jeder dritte Travel Manager steigende Budgets für die Durchführung von Veranstaltungen.

Befragt wurden 250 Personen, die unternehmensweit die Buchungen im Segment MICE verantworten. Die Größe der Unternehmen variierte dabei von 200 bis zu mehr als 5000 Mitarbeitern.

Während die Studie im Jahr 2007 gezeigt hatte, dass es im MICE-Segment kaum Systeme und Vorgaben gibt, geht der Trend der aktuellen Umfrage hin zu zunehmend professionelleren Strukturen: Diese reichen von klaren Budgetrichtlinien innerhalb der Unternehmen bis hin zur Nutzung spezieller Buchungssysteme.

Die meisten Unternehmen holen durchschnittlich drei bis vier Angebote für eine Veranstaltung ein. Die Anbieter müssen auf den zunehmenden Wettbewerb reagieren: Vor allem Schnelligkeit ist ein entscheidendes Kriterium für die Buchung. Dauert die Erstellung eines Angebotes länger als 24 Stunden, so wird dieses nur noch von jedem Dritten bei der Planung berücksichtigt. Die durchschnittliche Tagungspauschale liegt im Regelfall zwischen 40 und 75 Euro. Dennoch muss ein hoher Veranstaltungsstandard gewährleistet sein.

www.hrs.de

Sheraton Hotels & Resorts kündigt stärkste Expansion in der Konzerngeschichte an

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 1:17

München, April 2008 –  Sheraton Hotels & Resorts kündigt die weltweit größte Expansion der Unternehmensgeschichte an: Mit 54 Neueröffnungen und insgesamt 20.000 zusätzlichen Zimmern wird die international am weitesten verbreitete Marke von Starwood Hotels & Resorts ihre Erfolgsgeschichte fortführen. Im Rahmen des Wachstumsplans ist eine Investition in Höhe von zwei Milliarden US-Dollar für Hotel-Neueröffnungen allein in Nordamerika vorgesehen. Derzeit verfügt die Kette über 406 Hotels und Resorts in 71 Ländern.

Die Expansionsstrategie ist auf mehrere Jahre ausgerichtet und wird neben den Neueröffnungen besonderen Fokus auf die Qualität und Beständigkeit der Marke legen, um den gesamten Hotelaufenthalt des Gastes aufzuwerten – von der Lobby zu den Gästezimmern, den Restaurants, dem Fitness- oder Spa-Bereich bis hin zu den Tagungs- und Veranstaltungsräumlichkeiten. Kontinuierliche Verbesserungen und Erweiterungen des Angebotes, Entwicklung von unverwechselbaren Markeninitiativen, Modernisierung der vorhandenen Zimmer und zahlreiche innovative Aktionen stehen dabei im Vordergrund.

In diesem Jahr wird Sheraton im Schnitt alle zwölf Tage ein neues Hotel eröffnen, zum Beispiel in den USA, Irland, China, Ägypten und Argentinien. Auch kommen zu den 63 Resorts der Marke bis zum Jahresende drei neue Resorts hinzu: zwei in China, das dritte in Carlsbad/Kalifornien. Bis Ende 2010 wird Sheraton kräftig in Nordamerika, Europa, Asien und im Mittleren Osten expandieren und das Portfolio um 70 Häuser, davon 30 mit Spa-Bereich, erweitern. Geplant sind Standorte in Kalifornien, New York und Texas sowie in Irland, Argentinien, Italien, Polen, Vietnam, Russland, China, Taiwan und der Türkei.

www.starwoodhotels.com
www.arabellastarwood.com

Mittwoch, 23 April, 2008

Frankfurt ist die beliebteste Konferenzstadt der Deutschen

Filed under: Internet,Redaktion — Oliver Decker @ 10:12

Einer Untersuchung von Hogg Robinson Group (HRG) in Deutschland zufolge ist Frankfurt die beliebteste Stadt für Firmenmeetings und Konferenzen. Hinter der Mainmetropole liegen Berlin und München. Dahinter folgt Chicago vor Barcelona und Rom.

In diesem Jahr werden größere Firmen und Konzerne bei Events vor allem auf neue und ungewöhnliche internationale Destinationen setzen. Gleichzeitig wird das Augenmerk verstärkt auf Umweltschutz und „Corporate Social Responsibility“ (CSR) gelegt. Wolfgang Wirthmann, der bei HRG europaweit für das Events & Meetings Management sowie Sports verantwortlich ist, sieht folgende Trends: „Auch wenn einige Firmen mit schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen rechnen müssen, werden Events und Meetings weiterhin eine Schlüsselrolle spielen.“

Strenge Kontrolle und Bewertung

Die Untersuchung zeigt, dass in diesem Jahr große Unternehmen ihre Meetings und Konferenzen konsolidieren und die Verantwortung dafür nicht mehr so häufig bei den Fachbereichen liegt, sondern verstärkt beim zentralen Einkauf. Diese Zentralisierung hilft, Standards leichter einzuhalten und die Kosten besser zu kontrollieren. „Auf Grund der zunehmenden Globalisierung werden internationale Events und Meetings auch weiterhin stattfinden, allerdings unter genauerer Beachtung der Kosten. Folgender Trend zeichnet sich klar ab: Unternehmen übernehmen die Führung und steuern zunehmend die Prozesse in Hinblick auf Kosten und Qualitätskontrolle. Dabei werden anspruchsvolle Programme eingesetzt, um den ROI (Return on Investment) sicher zu stellen“, so Wirthmann.

Überraschender Faktor
Firmen wollen zunehmend an ungewöhnlichen, neuen Destinationen tagen. Sie erwarten dort aber ebenso wie an bekannten Tagungsorten eine perfekte Infrastruktur und beispielsweise auch Direktflüge. „Diese recht gegensätzlichen Anforderungen zeigen, dass bekannte Destinationen immer noch die Chance haben, ihre alte Position zurückzugewinnen und einen neuen Typ von Reisenden anzulocken“, erklärt Wirthmann.

Zusätzlich zur Entwicklung in den bestehenden Destinationen gibt es Neueinsteiger auf dem globalen Konferenzmarkt, die verstärkt investieren. „Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass Serbien eine beliebte Wahl für Tagungen wird? Das Land gehört nun zur Gruppe neuer Destinationen, die sich aktiv selbst vermarkten“, so Wirthmann. Und obwohl die Preise – besonders für Hotelzimmer – in  den letzten Jahren ständig gestiegen sind, werden Milliarden in neue Hotels und Konferenzzentren auf dem ganzen Globus investiert – vor allem im Nahen Osten und in Asien, wo man auf lange Sicht hin die Preise herunterfahren wird.

Grüne Trends

Auf ökologische Belange wird auch bei Events und Meetings größerer Wert gelegt. „Immer häufiger wird bei der Eventplanung der Umwelt- und Corporate Social Responsibility (CSR)-Faktor mit einbezogen“, stellt Wirthmann fest. „Auch wenn dies häufig schwer umzusetzen ist – vor allem wenn die Destination weit entfernt ist – bekommen wir immer mehr Anfragen dieser Art und rechnen mit einem wachsenden Trend in diese Richtung.“

www.hrgworldwide.com

Dienstag, 22 April, 2008

Erfolgreiche Fachmesse für Seminar- und Veranstaltungsplaner in Wien

Filed under: Hotels,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 10:05

April 2008 – Die „Biz„, wie sie kurz genannt wird, fand heuer im Palladium Vienna DC statt. Mit der diesjährigen Wahl der Location konnten auch neue Besucher aktiviert werden, die Fachmesse für Seminar- und Veranstaltungsplaner zu besuchen. Unter den 960 Fachbesuchern waren zahlreiche Top-Einkäufer von Firmen und namhafte Veranstalter.

Über 100 Aussteller an 79 Ständen präsentierten am Donnerstag, den 17. April von 13. – 21.00 Uhr im Palladium Vienna DC ihr Angebot vor ausgewählten Fachbesuchern aus Wien und Umgebung. Die Infobörse für Reisen, Seminare und Incentives hat sich in den letzten Jahren ihres Bestehens als besonders hochwertige Veranstaltung etabliert.

960 Fachbesucher – Personal- und Schulungsverantwortliche, Officemanagerinnen, Trainer, Mitarbeiter von Incoming- und Eventagenturen folgten der Einladung zur „Biz“ und kamen, um sich einen Überblick über das Angebot an Seminar- und Tagungshotels, Veranstaltungslocations, Städte und Regionen zu verschaffen. Das Interesse der Besucher war ausgesprochen groß und die Aussteller zeigten sich zufrieden mit der Anzahl und der Qualität der Gespräche sowie der reibungslosen Organisation der Veranstaltung durch n.b.s hotels & locations.

Der Veranstalter der Hotelbiz, n.b.s hotels & locations GmbH, kann sich wieder über eine gelungene „Biz“ freuen. Christina Neumeister-Böck und ihr Team sind auf die Vermarktung von Hotels, Locations und Regionen spezialisiert. Unter http://www.hotelprofis.at finden sich alle Informationen über die n.b.s Partner.

www.hotelbiz.at

Mövenpick Hotel Hamburg mit MIPIM Award 2008 ausgezeichnet

Filed under: Auszeichnungen,Hotels — Oliver Decker @ 9:53

Das Mövenpick Hotel Hamburg durfte am 13. März 2008 in Cannes eine der wichtigsten Immobilien-Auszeichnungen der Welt entgegen nehmen: das unter der Regie der PATRIZIA Projektentwicklung GmbH erbaute und im Juni 2007 eröffnete Hotel im historischen Wasserturm erhielt den MIPIM Award in der Kategorie „Hotels and Tourism Resorts“.

Der renommierte MIPIM Award wird seit 1991 vergeben und gilt als Oscar der Immobilien-Branche. Die Jury bewertete Kriterien wie architektonische Qualität, Originalität, Infrastruktur und Service-Angebot. Neben auserwählten Hotels wurden in Cannes unter den 16.000 Teilnehmern auch Sieger aus fünf weiteren Kategorien ausgezeichnet.

Das erstklassige Mövenpick Hotel Hamburg liegt an zentraler Lage im Sternschanzenpark und verfügt über 226 Zimmer und Suiten. Es begeistert durch eine einzigartige Architektur und ein aussergewöhnliches Design, in welchem historische Elemente des im 19. Jahrhundert erbauten Wasserturms perfekt mit einem zeitgemässen Hotelkonzept harmonieren. Im Mövenpick Hotel Restaurant mit Terrasse sowie in der Cave Lifestyle Bar und Lounge kommen die Gäste auch in gastronomischer Hinsicht auf ihre Rechnung und das Fitness- und Wellness-Center sorgt für Entspannung. Für Konferenzen und Bankette steht ein modernes Konferenzzentrum für bis zu 180 Teilnehmer zur Verfügung.

www.moevenpick-hotels.com

Montag, 14 April, 2008

Sofitel Munich Bayerpost mit „5-Sterne-Superior“ ausgezeichnet

Filed under: Auszeichnungen,Hotels — Oliver Decker @ 2:15

Das Sofitel Munich Bayerpost zählt zur absoluten Spitzenklasse der Luxushotels in Deutschland. Schwarz auf weiß hat das jetzt der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband bestätigt – mit der Klassifizierung „5-Sterne-Superior“. Das ist die höchste in Deutschland mögliche Bewertung eines Hotels. „Die Sterne stehen für die hohe Qualität der bayerischen Gastlichkeit in jeder Kategorie. Sie heben nicht nur das Image der einzelnen Häuser und des Gastgewerbes, sondern stärken auch den Ruf Bayerns als Qualitäts-Urlaubsland“, so Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller, die die Klassifizierung gemeinsam mit Siegfried Gallus, dem Präsidenten des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG), verliehen hat.

Helmut Stadlmann, Direktor des Sofitel Munich Bayerpost, freut sich über die Anerkennung der Leistungen seines Hauses: „Die Klassifizierung ist für unsere Gäste ein wichtiges Entscheidungskriterium. Die Auszeichnung als 5-Sterne-Superior-Hotel bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Ziel ist es, anspruchsvollen Reisenden eine luxuriöse Atmosphäre des Wohlbefindens zu schaffen. Dazu gehört aber eben nicht nur eine schöne Umgebung, sondern vor allem auch perfekter und persönlicher Service.“ (more…)

Mittwoch, 9 April, 2008

Maritim Hotel Düsseldorf – ein Erfolgsrezept

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 9:57

Bad Salzuflen/Düsseldorf. Es ist kaum vier Monate her, da eröffnete Maritim sein größtes Kongresshotel in Nordrhein Westfalen direkt am Düsseldorfer Flughafen nach einer Bauzeit von nur 22 Monaten. Das Interesse der Tagungskunden ist enorm. Seit der Eröffnung empfing das Maritim Hotel in Düsseldorf Gäste aus über 50 Nationen der Welt, allein 40.000 Gäste im Tagungsbereich. In 2008 konnte eine durchschnittliche Zimmerbelegungsrate von 60 Prozent erreicht werden.

Hoteldirektor Jens Vogel freut sich über die überaus positive Bilanz nach den ersten vier Monaten: „Dank unserer schon  vor der Eröffnung begonnenen intensiven Akquise, haben wir schon seit Beginn viele Anfragen, die teilweise bis ins Jahr 2013 reichen und konnten bereits zahlreiche Tagungs- und Hotelgäste begrüßen. Ich bin sehr stolz, dass wir unser Veranstaltungs-Know-How an diesem prominenten Standort in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt unter Beweis stellen können.“ (more…)

Donnerstag, 3 April, 2008

Top-Ten März 2008

Filed under: Hotels,Top-Ten — Oliver Decker @ 4:43

Hier sehen Sie die meist aufgerufenen Hotelseiten im März 2008:

  1. Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg
  2. IFA Hafendorf Rheinsberg Resort Spa & Tagungen
  3. Hotel ESPERANTO Kongresszentrum Fulda
  4. Hotel Schloss Schweinsburg
  5. bbw Kommunikationszentrum
  6. Center Parcs Park Butjadinger Küste
  7. Pullman Dortmund
  8. Tulip Inn Braunschweig
  9. RAMADA Hotel Limes-Thermen Aalen
  10. Telekom Training Tagungshotel Hamburg

Best Western Hotels Deutschland: Weltweit schlafend helfen

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 4:11

Best Western Gäste können seit April im Schlaf Punkte sammeln und diese für einen guten Zweck spenden. Mitglieder des Best Western Kundenclubs Gold Crown Club International können gesammelte Bonuspunkte für Projekte der Hilfsorganisation World Vision einlösen.

Eschborn, 3. April 2008. Im Schlaf helfen – wer in einem der 4.200 Best Western Hotels weltweit übernachtet und dabei Bonuspunkte sammelt, kann diese seit April nicht nur gegen attraktive Prämien eintauschen, sondern auch weltweite Hilfsprojekte unterstützen. Die gesammelten Punkte im Gold Crown Club International, dem kostenfreien Kundenclub der Hotelgruppe, können für einen guten Zweck bei der Hilfsorganisation World Vision gespendet werden. Neben einer Spende für ein aktuelles Hilfsprojekt können die Clubpunkte außerdem für so genannte „Schenken und Helfen“-Projekte der Organisation eingesetzt werden. So können Gold Crown Club Punkte beispielsweise gegen eine Spende für ein Schaf, eine Milchziege oder Hahn und Hennen gespendet werden, die afrikanische Kleinbauern-Familien unterstützen. (more…)

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.