Tagungshotels online News

Freitag, 30 Mai, 2008

6. Althoffs Festival der Meisterköche

Filed under: Gastronomie,Hotels,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 8:25

Bensberg – Auch in diesem Jahr können Sie dabei sein, wenn sich über 15 nationale und internationale Spitzenköche mit insgesamt 27 Michelin-Sternen, 263,5 Gault Millau Punkten und 46 Feinschmecker- F’s im Grandhotel Schloss Bensberg ihr Stelldichein geben.

In diesem Sommer möchten wir Sie zum 6. „Althoffs Festival der Meisterköche“ am 24. August 2008 von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Ihr Grandhotel Schloss Bensberg einladen.

Die Althoff Hotel Collection, die in Europa einzigartige mit 11 Michelin-Sternen dekorierte Hotelgruppe, bietet Ihnen jährlich die Gelegenheit alle Meisterköche der Althoff Hotel Collection nebst hoch dekorierten Partnerköchen gemeinsam erleben zu können.

Nutzen Sie die Nähe zu den Meisterköchen bei einem Walking-Lunch in allen Räumlichkeiten und Salons des Grandhotel Schloss Bensberg und schauen Sie bei der Zubereitung der Köstlichkeiten über die Schulter. Sicherlich erfahren Sie in Gesprächen den einen oder anderen Trick der Profis.

Zudem haben wir viele mit uns befreundete Weingüter und Weinimporteure eingeladen, damit Sie die besten Weine Europas genießen können.

Wir beginnen den schönen Tag um 13:00 Uhr bei einem Champagnerempfang, bevor das Kulinarium um 13:30 Uhr eröffnet wird.

Preis pro Person: € 220,–
inklusive aller angebotenen Speisen und Getränke

Bei Buchungswünschen und für weitere Informationen steht Ihnen Frau Inken Kipker unter Telefon 02204-42 930 gerne zur Verfügung.

www.schlossbensberg.com

Advertisements

Mice-Potenzial wird selten ausgeschöpft

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 8:05

Tagungen und Events: Mit Aufmerksamkeit, Motivation und etwas Training lässt sich das Bankettgeschäft steigern / Zehn Goldene Mice-Regeln

STUTTGART. Mit Tagungen, Seminaren und Events wird ein mehr als doppelt so hoher Umsatz erzielt als mit dem klassischen Hotelgeschäft. Dennoch wird das Potenzial entweder nicht erkannt, oder nicht voll ausgeschöpft – oder beides. Dabei genügen häufig schon Aufmerksamkeit, Motivation und ein bisschen Training, um das Hotel von der Bettenbude in eine gefragte Event-Einrichtung zu verwandeln. Die folgenden zehn Lösungsansätze sollen helfen, ein erfolgreiches Bankettgeschäft zu betreiben.

Die zehn goldenen Regeln finden Sie in der AHGZ Ausgabe 18/2008 auf Seite 19.

www.ahgz.de

Donnerstag, 22 Mai, 2008

Gastro Online Award 2008

Filed under: Allgemein,Auszeichnungen,Gastronomie,Redaktion — Oliver Decker @ 6:06

Der von Restaurant-Kritik ausgerufenen gastro Online Award 2008 ist entschieden. Die Community hat abgestimmt und hier das Ergebnis:

Platz 1
www.visione-lokal-kl.de
Die Website des Restaurants Visione in Kaiserslautern hat die Nutzer offensichtlich durch seine klare Struktur, die hohe Aktualität und ein aufgeräumtes Layout überzeugt. Das Visione ist ein Gastro-Projekt, dass sich der Integration behinderter Menschen verpflichtet. Deshalb verfügt die Website auch über ansonsten eher selten festzustellende Barrierefreiheit.

Platz 2
www.franzkeller.de
Die Website des Gastronomen und Kochs Franz Keller, der in Hattenheim, Ortsteil von Eltville (Rheingau) die Adler Wirtschaft betreibt.

Platz 3
www.schlachthof-vs.de
Die Website der Wirtschaft zum Schlachthof in Villingen-Schwenningen (BaWü)

Die weiteren Platzierungen . . .

Dienstag, 20 Mai, 2008

Carsten K. Rath verlässt die Schörghuber Unternehmensgruppe

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 6:39

München, 20. Mai 2008. Carsten K. Rath, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arabella International GmbH & Co. KG und des Advisory Boards der ArabellaStarwood Hotels & Resorts GmbH sowie Mitglied der Unternehmensleitung, wird aus der Schörghuber Unternehmensgruppe ausscheiden, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Rath hatte dem Vorstand der Schörghuber Unternehmensgruppe vor kurzem mitgeteilt, seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Er wird seine in mehr als zwanzig Jahren in der Luxushotellerie und der Topgastronomie gesammelten Erfahrungen künftig in ein eigenes Unternehmen einbringen und mit diesem auch potenziell als Mitbewerber von Arabella International auftreten. Um mögliche Interessenkollisionen zu vermeiden, haben der Vorstand der Schörghuber Unternehmensgruppe und Rath daher im beiderseitigen Einvernehmen beschlossen, Rath freizustellen.

In den knapp drei Jahren seiner Tätigkeit für die Schörghuber Unternehmensgruppe hat Carsten K. Rath eine Vielzahl positiver Akzente setzen können. Zu diesen zählen vor allem die Neuordnung des Joint Ventures mit Starwood Hotels & Resorts für die Hotelmarken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Le Méridien, Sheraton und Four Points by Sheraton, die Entwicklung und Implementierung des neuen Total Quality Management Systems und Unternehmensleitbildes »Passion People Performance« und nicht zuletzt die Fortführung der positiven wirtschaftlichen Entwicklung im Unternehmensbereich Hotel der auf den Geschäftsfeldern Hotel, Flugzeugleasing, Getränke sowie Bauen & Immobilien tätigen Unternehmensgruppe.

Der Vorstand der Schörghuber Unternehmensgruppe dankt Carsten K. Rath für seine sehr gute Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Über seine Nachfolge wird zum gegebenen Zeitpunkt kommuniziert.

www.schoerghuber-unternehmensgruppe.de

Dienstag, 13 Mai, 2008

Steigenberger Hotels in Österreich legen 2007 kräftig zu

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 8:51

Frankfurt – Die vier Steigenberger Hotels in Wien, Krems, Linz und Kaprun blicken auf ein außergewöhnlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück. Gemeinsam erzielten die Betriebe mit einem Umsatz von insgesamt 18,7 Mio. Euro ein Plus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Steigenberger Hotel Group verzeichnete mit ihren vier Hotels in Österreich ein gutes Geschäftsjahr 2007. Insbesondere der Durchschnittszimmerpreis und der Zimmeryield haben sich, wie schon in den Vorjahren, positiv entwickelt. Der Durchschnittszimmerpreis verbesserte sich von 70,68 Euro auf 76,45 Euro (+ 8,2 Prozent), der Zimmeryield stieg von 46,17 Euro auf 49,89 Euro (+ 8,1 Prozent). Gleichzeitig wuchs die Anzahl der Übernachtungen um 2.285 Übernachtungen (+ 1,1 Prozent) auf insgesamt 205.757 an. Die Zimmerauslastung liegt bei gesteigerter Zimmerkapazität wie im Vorjahr bei 65,3 Prozent. Insbesondere die überproportionale Erhöhung von Durchschnittszimmerpreis und Zimmeryield führten zu einer erheblichen Umsatzsteigerung sowie zu einer deutlichen Verbesserung des Gross Operating Profit (GOP) um 12,5 Prozent.

www.steigenberger.de

Lindner wächst um neun Prozent

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 8:44

Die Lindner Hotels & Resorts haben 2007 beim Gruppenumsatz um neun Prozent zugelegt. Die deutschen Lindner-Hotels schaffen erstmals den Umsatz-Sprung über die 100-Millionen-Euro-Hürde. Operatives Geschäft bestimmt die Umsatzzuwächse.

Düsseldorf, Mai 2008. Die Lindner Hotels & Resorts blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2007 zurück. Der Gruppenumsatz des Hotelunternehmens stieg von 120 Millionen Euro im Jahr 2006 auf 130,8 Millionen Euro im Jahr 2007. Das entspricht einem Zuwachs um neun Prozent.
„Wir freuen uns über die guten Zahlen, die wir in erster Linie im operativen Geschäft erlösen konnten. Wir sind besonders stolz, da sich 2007 keine Sondereinflüsse etwa durch große Messen oder Events wie die Fußball-WM 2006, ausgewirkt haben“, sagt Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG. Der Umsatzzuwachs ist in erster Linie auf eine gestiegene Belegung zurückzuführen. Denn während sich der durchschnittliche Zimmerpreis aller Lindner-Häuser 2007 gegenüber dem Vorjahr mit 81 Euro kaum veränderte, konnte die durchschnittliche Belegung der Häuser um 2,1 Prozentpunkte auf 72,3 Prozent gesteigert werden. Der durchschnittliche RevPar (Erlös pro verfügbarem Zimmer) kletterte damit um 3,4 Prozentpunkte auf 58,6 Euro.

Sprung über die 100-Millionen-Hürde in Deutschland
In Deutschland hat Lindner 2007 zum ersten Mal die 100-Millionen-Hürde übersprungen. Hier erhöhte sich der Umsatz von 93,5 auf 100,1 Millionen Euro. Dies entspricht einer Zunahme von 7,1 Prozent.
Der durchschnittliche RevPar lag im stark umkämpften deutschen Markt mit 53,8 Euro pro Zimmer unter dem gesamten RevPar der Gruppe von 58,6 Euro, in den die Zahlen der Lindner-Hotels in der Schweiz, Österreich und auf Mallorca mit einfließen. Mit 6,5 Prozentpunkten konnten jedoch gerade die deutschen Betriebe einen besonderen Zuwachs beim RevPar erzielen. 2006 lag dieser noch bei 50,5 Euro.
Zu verdanken ist der RevPar-Anstieg der deutschen Lindner-Hotels der gesteigerten Belegung und einem um vier Prozent gestiegenen durchschnittlichen Zimmerpreis. Aufgrund der guten konjunkturellen Lage, die sich sowohl auf die Nachfrage im Konferenz- und Tagungsgeschäft als auch auf die Ferienhotels auswirkte, konnte hierzulande ein durchschnittlicher Zimmerpreis von 74,9 Euro erzielt werden. (more…)

Familotel trauert um Siegfried Prange

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 8:32

Vorstand der Familotel AG verstarb überraschend

Am Pfingstsonntag, 11.5.2008, verstarb völlig überraschend Siegfried Prange, Vorstand der Familotel AG. Prange galt als „Motor“ der erfolgreichen Hotelkooperation. Auf der Beerdigung am Samstag, den 17. Mai 2008 in Amerang, werden ihm Verwandte, Freunde und alle Familotel-Hoteliers die letzte Ehre erweisen. Siegfried Prange hinterlässt Ehefrau und Kinder.

Siegfried PrangeSiegfried Prange gehörte zu den Gründungsmitgliedern von Familotel, der Kooperation familienfreundlicher Hotels in Europa. Von 1993 bis 2000 brachte er seine langjährige Hotelkompetenz und Marketingerfahrung als Geschäftsführer der Familotel Marketing GmbH in den Verbund ein. Ab 2000 stand er der neu gegründeten Familotel AG als Vorstand vor und führte die Gemeinschaft der Familienhotels zu stets wachsendem Erfolg. In 2007 steigerte die Kooperation den Umsatz gegenüber 2006 um 14,85 Prozent. Insgesamt kamen 107 Millionen Euro in die Kassen der 51 Mitgliedshotels.

Siegfried Prange hat sich stets mit ansteckender Leidenschaft für den wachsenden Erfolg von Familotel eingesetzt. Wie kein anderer sah er Chancen in den sich wandelnden Bedürfnissen der Familien und wusste den Aufsichtsrat der Familotel AG für stets neue Projekte zu überzeugen und begeistern. Er prägte maßgeblich die Entwicklung von Familotel zur Marke. Die enge Vernetzung mit anderen Hotelkooperationen im Verband Deutscher Hotelkooperationen (VDH), deren Gründungsmitglied er war, war von der Überzeugung geprägt, dass die Privathotellerie nur im Zusammenschluss ihre Stärke ausspielen kann. Als Experte für Familienurlaub war er ein gefragter Dozent.

Aufsichtsrat und Hoteliers sowie alle Partner der Familotel AG stehen dem plötzlichen Tod von Siegfried Prange mit nur 50 Jahren fassungslos gegenüber. Ihr Mitgefühl gilt der Ehefrau, den Kindern und allen weiteren Familienmitgliedern.

www.familotel.de

Donnerstag, 8 Mai, 2008

2000 km durch Deutschland

Filed under: Auszeichnungen,Hotels — Oliver Decker @ 2:14

Am 12. Juli 2008 startet zum wiederholten Mal die wohl älteste Oldtimer Rallye Deutschlands. Doch dieses Jahr ist es eine ganz besondere Rallye! Dieses Jahr feiern alle Oldtimerfreunde das 75. Jubiläum der berühmten Tour. Die teilnehmenden Fahrzeuge sind sehr hochwertige Raritäten, somit eine wahre Freude für jeden Liebhaber von Oldtimern, die gerne in Erinnerungen schwelgen.

Die Rallye führt von Düsseldorf über Köln zum Nürburgring, geht dann weiter nach Kaiserslautern, Mannheim und Speyer. Nächste Ziele sind der Hockenheimring sowie Baden-Baden und Stuttgart. Über Ulm geht es anschließend nach München und schließlich nach Bad Gögging. Am 15. Juli 2008 werden die Teilnehmer im „The Monarch Hotel & Convention Center“ ein weiteres Etappenziel erreichen. Dort haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich nach der anstrengenden Fahrt ausgiebig zu entspannen um dann am 16. Juli mit ihren Oldtimern Ausflüge in die Umgebung Bad Göggings zu unternehmen und die Landschaft zu genießen.

Nachdem sich die Teilnehmer von Bad Gögging verabschiedet haben, führt sie ihr Weg weiter nach Bayreuth über Zwickau bis hin zum Ziel der Rallye am 20. Juli in Hannover. Dort findet anschließend dann auch das Oldtimer-Fest mit Siegerehrung statt.

www.MonarchBadGoegging.com

Mittwoch, 7 Mai, 2008

Hotel Gut Ising unter neuer Führung

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 8:04

Vollblut-Touristiker mit Vision

Ising – Seit Anfang März weht ein neuer Wind im renommierten 4-Sterne-Hotel Gut Ising.
Robert Marat (47) leitet seit März `08 die Geschicke im Hotel „Gut Ising“ am Chiemsee.Mit Robert Marat konnte Gutshof-Besitzer Konstantin Magalow einen erfahrenen Profi für die Leitung seines Ressorts gewinnen. Der neue Direktor stammt zwar aus der direkten Nachbarschaft in Prien, hat sich jedoch nach seinem Studienabschluss in Wirtschaftswissenschaften und Elektronik einen Ausspruch des Hapag Lloyd-Gründers Ballin „Die Welt ist mein Feld“ zur Berufung gemacht. Die letzten 20 Jahre verbrachte er als touristischer Unternehmer an vielen Plätzen der Welt. Dort baute er Urlaubsdomizile auf, leitete Ferien-Ressorts oder war als Hoteldirektor tätig, u. a. in Nord- und Südamerika, Australien, auf den Malediven, den Fidschi-Inseln und in Österreich. An seiner neuen Wirkungsstelle im „Gut Ising“ will Robert Marat die Identität des einzigartigen Gutshofes noch stärker im touristischen Wettbewerb profilieren, ganz nach dem Motto: Profil schafft Profit!

„Was wir erwirtschaften, können wir zum Wohl der Gäste wieder investieren. Darum soll Gut Ising noch eindeutiger die passgenaue und begeisternde Herberge für alle Gäste sein, die ein 4-Sterne-Gutshof-Leben mit seiner Fülle an wunderbaren Attraktivitäten schätzen!“

Und hier will der neue Chef des Country-Club-Hoteldorfes Schwerpunkte bei Unterhaltungsmöglichkeiten rund um Reiten, Golf, Tennis und Naturerlebnis schaffen. Aber auch das gastronomische Angebot neu fokussieren als echt bayerisches Gasthaus mit mehr Angeboten in der deftigen Fraktion, aber gleichzeitig auch einem Mehr an Edel-Cuisine.

Als besondere Maxime sieht Marat auch die ökologische Ausrichtung des Gesamtangebotes, wobei er dabei auf eine wirkliche Domäne des Gut Isings mit seiner Lage inmitten wunderbarer Natur direkt am bayerischen Meer zurückgreifen kann.

www.gut-ising.com

Freitag, 2 Mai, 2008

Top-Ten April 2008

Filed under: Hotels,Top-Ten — Oliver Decker @ 8:28

Hier sehen Sie die meist aufgerufenen Hoteleinträge bei Tagungshotels online im April 2008.

  1. Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg
  2. IFA Hafendorf Rheinsberg Resort Spa & Tagungen
  3. Pullman Dortmund
  4. Hotel ESPERANTO Kongresszentrum Fulda
  5. bbw Kommunikationszentrum
  6. Tulip Inn Braunschweig
  7. Telekom Training Tagungshotel Hamburg
  8. Center Parcs Park Butjadinger Küste
  9. ATLANTIC Hotel SAIL City
  10. Hotel Schloss Schweinsburg

Bloggen auf WordPress.com.