Tagungshotels online News

Dienstag, 15 Juli, 2008

Idar-Oberstein bekommt ein neues Juwel

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 7:50

Mit dem Best Western The Ciar Hotel bekommt Idar-Oberstein sein erstes internationales Markenhotel. Das im Börsenhochhaus der Edelsteinstadt beherbergte Haus hat seine Pforten geöffnet und bietet seinen Gästen Drei-Sterne-Superior Komfort mit einem atemberaubenden Blick über die Stadt.

Idar-Oberstein, 3. Juli 2008. In Idar-Oberstein hat das erste internationale Markenhotel eröffnet: Im Börsenhochhaus der berühmten rheinland-pfälzischen Edelsteinstadt hat das Best Western The Ciar Hotel seine Pforten geöffnet. Das Drei-Sterne-Superior Hotel mit 106 Zimmern und Suiten ist in den oberen acht komplett sanierten Etagen des Hauses beherbergt und bietet seinen Gästen jeglichen Komfort und eine atemberaubende Sicht.

„Wir freuen uns, der Marke Best Western anzugehören, die höchste weltweite Aufmerksamkeit hat und unter dessen Dach sich individuelle Hotels gemeinsam vermarkten“, erklärt Aaron Azim, Geschäftsführer des Best Western Hotel The Ciar, der bereits zwei weitere Häuser der weltweit größten Hotelmarke führt. Azim hat sich auch für das Drei-Sterne-Superior Haus für die international erfolgreiche Hotelgruppe entschieden, um vom weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie den Marketingaktivitäten der Marke zu profitieren. „Das einwandfreie Renommee der Hotelmarke sowie die guten Erfahrungen haben uns die Entscheidung für Best Western leicht gemacht“, ergänzt er. „Wir hoffen, uns mit dem Anschluss an die internationale Marke auch Gruppen anzuziehen, die bisher kein Quartier in Idar-Oberstein finden konnten, in dem sie gemeinsam untergebracht werden konnten. Die Marke Best Western wird den Bekanntheitsgrad und die Wettbewerbsfähigkeit unseres Hotels über die regionalen Grenzen hinaus erhöhen. Wir haben dabei unsere uneingeschränkte unternehmerische Entscheidungsfreiheit und profitieren gleichzeitig vom Service von Best Western“. Die über 160 Best Western Hotels in Deutschland werden alle unter dem Motto „Jedes anders – jedes gut“ geführt. Das bedeutet, dass einerseits alle Hotels einen individuellen Charakter und eine persönliche Atmosphäre haben, andererseits aber auch eine Vielzahl von weltweit einheitlichen Qualitätsstandards erfüllen, die jedes Jahr überprüft werden. Somit können sich die Gäste überall auf die hohe Qualität der Best Western Häuser verlassen.

Auch Ilka Schindler, Direktorin des Hauses, bewertet den Anschluss an die mit über 4.200 Hotels weltweit größte Hotelkette positiv: „Wir freuen uns sehr, nun mit der Flagge Best Western zu segeln. Mit der Anbindung an Best Western haben wir in erster Linie die Vorteile für unsere Gäste im Blick: Es beginnt mit der komfortablen und sicheren Hotelbuchung, geht über spezielle Tagungs- und Urlaubsangebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel, bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln.“ „Als Einzelhotel wird es heute immer schwieriger, gegen die Vertriebs- und Marketingdynamik der großen Hotelkonzerne zu bestehen. Mit dem Anschluss an Best Western stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich und bieten unseren Gästen mehr Sicherheit bei der Buchungsentscheidung“, sagt Schindler weiter. In der Eschborner Zentrale der Best Western Gruppe freut man sich über die Erweiterung des Portfolios im Hunsrück. „Wir sind froh, dass wir das Best Western Hotelangebot für unsere Urlaubs- und Gruppengäste um ein so schönes Haus in idealer Lage erweitern konnten“, erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH. Mit dem neuen Haus kann Best Western mittlerweile über 40 Hotels in Ferienregionen anbieten. „Idar-Oberstein ist nicht nur bekannt durch seine Edelsteine, sondern bietet darüber hinaus zahlreiche Ausflugsziele in der direkten Umgebung. Zudem birgt die Nähe zum gut frequentierten Flughafen Frankfurt-Hahn optimales Potenzial. Da Idar-Oberstein bisher über kein Hotel mit ausreichend Kapazitäten für Gruppen hatte, sind wir zuversichtlich, diese Lücke mit dem Best Western The Ciar Hotel nun zu schließen“, so Smola.

Ein weiteres Schmuckstück für die Schmuckstadt
Das Best Western Hotel The Ciar ist im Herzen der Schmuckstadt Idar in den oberen acht Etagen des 22-stöckigen Börsenhochhauses beherbergt und offeriert seinen Gästen komplett renovierte und ansprechend gestaltete Zimmer und Suiten mit einem schönen Blick über die Stadt. Neben 106 hellen, und modern eingerichteten Zimmern und Suiten mit Flachbildschirm-Fernseher und W-LAN Anschluss bietet das Hotel seinen Gästen ein eigenes Restaurant und eine Hotelbar. Für Tagungsgäste stehen drei Tagungs- und Seminarräume für bis zu 60 Personen zur Verfügung. Das Haus wird von der Q2 Hotel Group betrieben, die zwei weitere Best Western Hotels im Rhein-Main-Gebiet in Offenbach und Rüsselsheim betreibt.

www.hotel-ciar.bestwestern.de

TrackBack URI

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: