Tagungshotels online News

Dienstag, 25 November, 2008

Schörghuber Unternehmensgruppe trauert um Stefan Schörghuber

Filed under: Allgemein,Hotels,Personalien,Redaktion — Oliver Decker @ 6:29

Stefan Schörghuber ist in der Nacht zum 25. November 2008 plötzlich und unerwartet verstorben.

München, 25. November 2008. Stefan Schörghuber, Vorsitzender des Vorstandes der Schörghuber Unternehmensgruppe, ist in der Nacht zum 25. November 2008 in seinem Münchner Haus plötzlich und unerwartet verstorben. Er wurde nur 47 Jahre alt.

Stefan Schörghuber hatte die Unternehmensgruppe von 1995 bis heute als Alleingesellschafter und Vorsitzender des Vorstandes geführt. Im Alter von 34 Jahren hatte er die Führung des Unternehmens von seinem Vater, dem Unternehmensgründer Josef Schörghuber, übernommen. In dieser Zeit hat er die Aktivitäten der Unternehmensgruppe neu geordnet und klar strukturiert, sie mit internationalen Partnerschaften im Hotel- und Getränkebereich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet und durch eine Vielzahl wegweisender Projekte wesentliche Wachstumsimpulse gesetzt.

In einer Erklärung an die 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe schrieb Finanzvorstand Hans-Peter Hoh heute Morgen: „Sein Tod ist für uns alle und für die gesamte Unternehmensgruppe ein unermesslicher Verlust. Mit Stefan Schörghuber verlieren wir einen ungewöhnlich verantwortungsbewussten Menschen, einen umsichtigen und visionären Unternehmer, der mit großem Pflichtgefühl die Geschicke seines Unternehmens lenkte. In dieser schweren Stunde gilt unser ganzes Mitgefühl Frau Schörghuber und ihren Kindern.“

Über die Schörghuber Unternehmensgruppe
Die 1954 gegründete und eigentümergeführte Schörghuber Unternehmensgruppe mit Sitz in München ist auf den Geschäftsfeldern Hotel, Flugzeugleasing, Getränke sowie Bauen & Immobilien national und international erfolgreich tätig. Der Unternehmensbereich Hotel mit der Führungsgesellschaft Arabella International GmbH & Co. KG betreibt in Kooperation mit Starwood Hotels & Resorts 41 Hotels in Deutschland und der Schweiz sowie auf Mallorca und in Südafrika. Im Bereich Flugzeugleasing hat sich die Bavaria International Aircraft Leasing GmbH & Co. KG als private Leasinggesellschaft erfolgreich positioniert. Die Brau Holding International GmbH & Co. KGaA, ein Joint Venture mit Heineken N.V., ist mit der Paulaner Brauerei Gruppe, der Kulmbacher Gruppe, der Südwest Gruppe und der Karlsberg Gruppe der drittgrößte Brauereiverbund hierzulande. Die Bayerische Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, in der die Immobilien-, Bauträger- und Fertighausaktivitäten der Schörghuber Unternehmensgruppe zusammengefasst sind, ist eines der großen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Die vier Unternehmensbereiche sind durch die gemeinsamen Werte Vielfalt, Qualität und Wachstum, die rund 6.300 Mitarbeiter für ihre Kunden täglich erlebbar machen, miteinander verbunden.

www.schoerghuber-unternehmensgruppe.de

Advertisements

Freitag, 21 November, 2008

Studie über Firmen-Weihnachtsfeiern: Pessimismus in der Gastronomie

Filed under: Allgemein,Gastronomie,Redaktion — Oliver Decker @ 11:29

Der Sparkurs in der Wirtschaft macht sich auch in der Gastronomie bemerkbar: Fast die Hälfte der Restaurants in Deutschland erwartet einen Rückgang bei den Firmen-Weihnachtsfeiern in diesem Jahr. Lediglich 14 Prozent der Gastronomen haben schon mehr festliche Events in den Auftragsbüchern. Im Boomjahr 2007 hatten noch rund ein Drittel der Profi-Gastgeber mit einem Umsatzplus bei Weihnachtsfeiern gerechnet. Nun ist eine Konsolidierung im Bankett- und Eventgeschäft zu beobachten. Bei nahezu 40 Prozent der gastronomischen Betriebe bleibt die Zahl der Firmenfeiern zum Jahresende konstant. Dies geht aus einer Studie des internationalen Marktforschungsinstitutes CHD Expert, Scheeßel bei Hamburg, hervor.

„Die Ankündigung zahlreicher großen Unternehmen, bei den Sonderausgaben wie zum Beispiel Weihnachtsfeiern sparen zu wollen, wird wahr gemacht“, analysiert Thilo Lambracht, Geschäftsführer von CHD Expert / Marktplatz Hotel GmbH. „Die Zahl der Gastronomen mit weniger Weihnachtsfeiern im Vergleich zum Vorjahr hat sich nahezu verdoppelt.“ Die Gastronomie steht vor einem trübseligen Abschluss des Geschäftsjahres. Nach fortwährenden Umsatzrückgängen in diesem Jahr wird der Rotstift auch bei der Anzahl der Teilnehmer und den durchschnittlichen Ausgaben je Weihnachtsfeier angesetzt. Über 43 Prozent der Befragten zählen weniger Teilnehmer je Firmenevent im Vergleich zum Vorjahr. Nur knapp acht Prozent der Gastronomen können mehr Gäste begrüßen. „Immerhin ist bei rund 49 Prozent der Betriebe die Zahl der Teilnehmer konstant geblieben – ein kleiner Lichtblick“, so Lambracht dazu.

Der Durchschnittsbon je Weihnachtsfeier-Teilnehmer wird in diesem Jahr bei der Hälfte der Restaurants niedriger sein als im Vorjahr. 41 Prozent erwarten ein konstantes Umsatzniveau und nur rund neun Prozent hoffen darauf, etwas mehr je Gast berechnen zu können. „Der Durchschnittsbon bei Firmen-Weihnachtsfeiern beträgt rund 34 Euro und liegt damit im Mittelwert des Bankettgeschäfts“, sagt Lambracht. Nur rund drei Prozent der Gastbetriebe können einen Durchschnittsbon von über 40 Euro je Teilnehmer einer Firmen-Weihnachtsfeiern erwirtschaften. Dieser Anteil wird tendenziell abnehmen – die wirtschaftlichen Aussichten für das Geschäftsjahr 2009 sind sowohl für Gastronomiebetriebe als auch Firmenkunden mehr als vage.

www.chd-expert.de

Donnerstag, 20 November, 2008

Berlin: Andel’s Hotel eröffnet am 1. März 2009

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 11:29

Rechtzeitig zur ITB wird Vienna International ihr neues 4-Sterne-Superior-Designhotel in der Hauptstadt eröffnen.  Das Andel’s Hotel entsteht derzeit mit 557 Zimmern auf 14 Etagen in der Nähe der Veranstaltungsstätte Velodrom östlich des Stadtzentrums.

Interessant wird das Haus vor allem auch für Tagungsplaner werden: Es wird 3.800 Quadratmeter Konferenzfläche bieten, darunter einen Ballsaal mit allein 570 Quadratmetern. Die Sky Bar auf dem 60 Meter hohen Turm wird einen Blick über die Dächer Berlins bieten.

Die österreichische Kette Vienna International betreibt derzeit 45 Hotels. Ein weiteres Design-Hotel der Marke Andel’s eröffnet 2009 im polnischen Lodz.

www.vi-hotels.com

Mittwoch, 19 November, 2008

Neues Mitglied bei Relais & Châteaux

Filed under: Allgemein,Auszeichnungen,Hotels — Oliver Decker @ 2:34
Weinromantikhotel Richtershof

Weinromantikhotel Richtershof

Mülheim – Das Weinromantikhotel Richtershof im Mosel-Örtchen Mülheim gehört ab sofort zur Hotelkooperation Relais & Châteaux.

Das 4-Sterne-Superior-Hotel ist in einem historischen Gebäude-Ensemble aus verschiedenen Epochen untergebracht und bietet 43 frisch möblierte Zimmer und Suiten. Für Firmenveranstaltungen stehen drei Tagungsräume (25 m2, 35 m2, 37 m2) und ein Ballsaal (100 m2) zur Verfügung.

Entspannung und Genuss versprechen der 10.000 m2 große Park, das Gourmet-Restaurant „Culinarium R“, das Restaurant „Wintergarten Baldachin“, die Vinotherapie im Beauty-Atelier, die Davidoff Lounge und das Forum Vinum im historischen Gewölbekeller.

Praktisch: Hotel- und Tagungsgäste können per Hubschrauber anreisen. Der hoteleigene Heliport befindet sich auf dem Hotelgelände.

Hoteldirektor Armin Hoeck ist zudem „Hotelier des Jahres 2008„.

www.weinromantikhotel.com

Donnerstag, 13 November, 2008

Neues Drei-Sterne-Haus in zentraler Lage in Stuttgart geplant

Filed under: Allgemein,Hotels — Oliver Decker @ 6:31

Dorint An der Messe Stuttgart – Drei-Sterne-Haus in zentraler Lage
Baubeginn Anfang 2009  – Eröffnung für 2010 geplant

Köln/Stuttgart – In unmittelbarer Nähe der Neuen Messe Stuttgart wird voraussichtlich im Frühjahr 2010 ein neues Dorint Hotel seine Türen öffnen: Geplant ist ein Drei-Sterne-Hotel mit Tagungsbereich. Baubeginn soll Anfang 2009 sein. Die Geschäftsführerin der Neuen Dorint GmbH, Elke Schade, freut sich über den Neuzugang: „Mit dem Dorint An der Messe Stuttgart komplettiert die Neue Dorint GmbH ihr Portfolio in einer der wirtschaftlichsten Geschäftsregionen Deutschlands.“

Das neue Dorint An der Messe Stuttgart wird über 155 Gästezimmer und zwei Konferenzräume mit einer Gesamtgröße von rund 130 Quadratmetern verfügen. Vorgesehen sind außerdem ein Restaurant mit etwa 120 Sitzplätzen, eine multifunktionale Bar sowie eine Tiefgarage mit 66 Stellplätzen. Geplant und realisiert wird das Objekt durch eine Fondsgesellschaft aus dem Hause Ebertz & Partner. Das Investitionsvolumen der Fonds KG für das vollständig eingerichtete Hotel liegt bei etwa 17 Millionen Euro. Der Pachtvertrag der Neuen Dorint GmbH läuft über 20 Jahre. Projektleiter ist der Bereichsdirektor Businesshotels, E. Ulrich Schweitzer.

Das Dorint Hotel in Leinfelden-Echterdingen besticht durch seine zentrale Lage: Sowohl das Messe- und Kongressgelände, als auch der Flughafen liegen in unmittelbarer Nähe. Die Innenstadt Stuttgarts kann in etwa 20 Minuten mit der S-Bahn erreicht werden. Direkte Anbindungen an die A 8, die B 27 sowie an den geplanten Nah- und Fernbahnhof sorgen für angenehm kurze Wege im Minutenbereich.

http://www.dorint.com

Freitag, 7 November, 2008

NextHotelLab öffnet seine Pforten

Filed under: Allgemein,Redaktion,Sonstiges — Oliver Decker @ 10:45

Erster Teil des Hotels der Zukunft ist eröffnet. Die Forschungsarbeit von Fraunhofer kann beginnen.

Duisburg, 05. November 2008. Im dritten Stock des Forschungsbaus der Fraunhofer-Gesellschaft auf dem Duisburger Unigelände, dem inHaus2, kann der Besucher auf 600 Quadratmetern ab sofort einen Blick in das Hotel der Zukunft werfen. Zwei der vier geplanten Musterräume, der so genannten „Labs“, sind eröffnet. Sie zeigen Zimmer, wie man sie in Zukunft bei seinen Hotelaufenthalten vorfinden könnte. Jedes Lab steht unter einem anderen Motto: Der Einfluss von Design und Service wird künftig im FutureHotel Showcase geprüft. Das FlexibleLab demonstriert, wie sich Hotelzimmer an die Bedürfnisse von unterschiedlichen Zielgruppen anpassen lassen.

Anfang kommenden Jahres werden zwei weitere Labs folgen. Im MediaLab wird dann getestet, welche Technik zukünftig bei der Gestaltung von Hotelzimmern Sinn macht. Im WellcomLab werden alle Sinne des Gastes angesprochen und die jeweilige Auswirkung auf das  Behaglichkeitsempfinden erforscht.

Forschungsstart im Winter
Künftig werden die Labs von Testpersonen unter der Leitung von Fraunhofer auf Herz und Nieren geprüft. Anhand der Testergebnisse werden die Räume dann einer Optimierung unterzogen, die in der zweiten Phase des Projekts umgesetzt wird. Interessierte können sich wenden an Vanessa Borkmann, Tel. 0711 970-54 86, vanessa.borkmann@iao.fraunhofer.de.

Namhafte Partner im inHaus2
Geplant und umgesetzt wird das NextHotelLab von einem Konsortium bestehend aus neun Fraunhofer Instituten unter der Leitung des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation. Unterstützt wird das Projekt vom Bund, dem Land NRW, der EU und den beteiligten Wirtschaftspartnern: Neben dem Anwendungspartner Lindner, der sich konzeptionell mit einbringt, sind über 50 weitere namhafte Wirtschaftsunternehmen u.a. aus der Bau- und IT-Branche Teil des Projekts. Dazu gehören u.a. Henkel, Hochtief, Schindler und T-Systems.

Donnerstag, 6 November, 2008

Ullrich M. Rasche ist neuer Direktor in Cottbus

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 10:37

Das Best Western Parkhotel Branitz & Spa erfährt einen Personalwechsel auf hoher Ebene: Von nun an leitet Ullrich M. Rasche als Direktor die Geschicke des Vier-Sterne-Hauses in Cottbus.

Cottbus – Ullrich Michael Rasche (57) ist neuer Direktor des Best Western Parkhotel Branitz & Spa in

Ullrich M. Rasche ist neuer Direktor in Cottbus

Ullrich M. Rasche ist neuer Direktor in Cottbus

Cottbus. In seiner Funktion ist Rasche verantwortlich für das Vier-Sterne-Haus, das über 128 Zimmer, zwölf Tagungs- und Seminarräume für Veranstaltungen, sowie über einen großzügig gestalteten Wellness- und Fitnessbereich verfügt.

Nach seiner Ausbildung zum Koch und Hotelkaufmann in den Staatlichen Hotelbetrieben Bad Wildungen und im Parkhotel Hessenland, Kassel, folgte das Hotel Schweizerhof in Berlin mit einer einjährigen Station als Reservierungsmitarbeiter. Danach war Rasche knapp zwei Jahre als Empfangsherr im Hervis Hotel International in Berlin tätig. Im Anschluss daran absolvierte er die Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Berlin als staatlich geprüfter Betriebswirt. Es folgten Direktionstätigkeiten im Ramada Hotelkonzern, im Dorint Parkhotel Chemnitz sowie in der Travel-Charme Hotelgruppe. Freiberuflich war Rasche sieben Jahre als Berater für Hotellerie und Gastronomie mit den Schwerpunkten Betriebsübernahmen, Sanierung und Konzepte tätig. Bevor der 57-Jährige zum Best Western Parkhotel Branitz & Spa nach Cottbus kam, war er zwei Jahre lang Hoteldirektor des Best Western Premier Marina Wolfsbruch in Rheinsberg-Kleinzerlang.

www.branitz.bestwestern.de

Dienstag, 4 November, 2008

InterCityHotel Mainz hat eröffnet

Filed under: Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 12:48

Mainz – Am 3. November 2008 hat das InterCityHotel Mainz seine ersten Gäste empfangen. Im Zentrum der Stadt, 300 Meter vom Mainzer Hauptbahnhof, bietet es auf sieben Etagen 180 Zimmer, acht Konferenzräume und ein Restaurant.

Im an der Binger Straße gelegenen InterCityHotel finden Geschäftsreise und Städtetouristen modernen Businessklasse-Komfort zu moderaten Preisen. Dabei stehen ihnen 180 mindestens 20 qm große Zimmer der neuesten InterCityHotel-Generation, die mit Klimaanlage, WLAN-Internetzugang, Minibar sowie Telefon mit Voicemailfunktion ausgestattet sind, zur Verfügung. Der Tagungsbereich nimmt 400 qm ein, wobei die acht Tagungsräume flexibel kombiniert werden können. Das im Erdgeschoss gelegene Restaurant bietet bis zu 140 Gästen ein vielfältiges gastronomisches Angebot. Ein weiteres Plus: Gäste des InterCityHotel Mainz können den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei nutzen.

www.intercityhotel.com

Montag, 3 November, 2008

Hotelier Willi Finkbeiner ist gestorben

Filed under: Hotels,Personalien,Redaktion — Oliver Decker @ 5:30

Baiersbronn-Tonbach – Er hat die Traube Tonbach auf den Weg zu einem Spitzenhotel Europas gebracht und einst Harald Wohlfahrt als Commis de Cuisine eingestellt: Am Freitag starb Willi Finkbeiner im 83. Lebensjahr.

Hotelier Willi Finkbeiner ist gestorben

Hotelier Willi Finkbeiner ist gestorben

Er brachte Weltruhm nach Baiersbronn
Mit Willi Finkbeiner verbinden sich Erinnerungen an einen großen Unternehmer und Gastgeber, an einen Mann, der in seinen beruflichen Zielen nie stehen blieb, an einen Mann von rastloser Dynamik, ansteckender Begeisterung und großer Lebensfreude bis ins hohe Alter.

Seine Lebensgeschichte ist eine Erfolgsgeschichte. Als dritter Sohn von Heinrich und Franziska Finkbeiner in jenem Haus geboren, das heute sein Lebenswerk als Spitzenhotel darstellt, übernahm der gelernte Bäcker 1954 von seinen Eltern die Traube.

Das inzwischen seit fast 220 Jahren im Familienbesitz befindliche Haus war damals eine Pension mit 15 Fremdenzimmern. Von da an wird die Geschichte der Traube eine Baugeschichte. Finkbeiner rückte nicht von seiner erklärten Absicht ab, die ehemalige Schänke an die Spitze der deutschen Hotellerie zu führen.

Träger des Bundesverdienstkreuzes
Klug, mit wachem Auge und feinem Gespür für Mitarbeiter, baute Finkbeiner die Traube aus. Selten war er mit dem Erreichten zufrieden, ein Stehenbleiben gab es nicht. Er nahm den Gästewunsch auf und setzte ihn behutsam um. Als er 1993 die Traube an seinen Neffen Heiner Finkbeiner und dessen Frau Renate übergab, war aus der früheren Pension eines der führenden Häuser im Land geworden, ein Kur- und Sporthotel mit 175 Suiten und Komfortzimmer; mit einem Gourmetrestaurant Schwarzwaldstube, das sich mit Harald Wohlfahrt aufmachte, die Elite der europäischen Kochkunst zu erobern. (more…)

Samstag, 1 November, 2008

Top-20 Oktober 2008

Filed under: Hotels,Top-Ten — Oliver Decker @ 12:58

Hier sehen Sie die 20 meist aufgerufenen Hoteleinträge bei Tagungshotels online im Oktober 2008.

  1. Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg
  2. bbw Kommunikationszentrum
  3. Hotel ESPERANTO Kongress- und Kulturzentrum Fulda
  4. Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg
  5. IFA Hafendorf Rheinsberg Resort Spa & Tagungen
  6. Victor’s Residenz-Hotel München
  7. MARC AUREL Spa & Golf Resort
  8. Hotel Schloss Schweinsburg
  9. Hotel St. Georg Bad Aibling
  10. Tulip Inn Braunschweig
  11. Hotel Schloss Montabaur
  12. Center Parcs Park Butjadinger Küste
  13. Telekom Training Tagungshotel Hamburg
  14. Hotel Schloss Heinsheim
  15. Steigenberger Hotel Thüringer Hof
  16. Lindner Grand Hotel Beau Rivage
  17. Telekom Training Tagungshotel Neuss
  18. Central Spa Hotel
  19. Austria Trend Hotel Kahlenberg
  20. Pullman Dortmund

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.