Tagungshotels online News

Freitag, 27 Februar, 2009

Arabella Hospitality Group – Konstante Entwicklung im Geschäftsjahr 2008

Filed under: Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 12:57

Konstante Entwicklung im Geschäftsjahr 2008: Arabella Hospitality Group schreibt erneut über 300 Millionen Euro Umsatz

München, 26. Februar 2009 – Auch unter erschwerten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im zweiten Halbjahr 2008 gelang es der Arabella Hospitality Group, den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr stabil zu halten. Ebenfalls konstant entwickelt haben sich der durchschnittliche Zimmerpreis und die Auslastung sowie die wichtigste Kennzahl in der Hotellerie, der RevPar (Revenue per available room / Logiserlös pro verfügbarem Zimmer). Auch bei der Mitarbeiterzufriedenheit erzielte das Unternehmen stabile Werte, die Gästezufriedenheit konnte sogar erneut gesteigert werden.

Die Arabella Hospitality GmbH & Co. KG, die als hundertprozentige Tochter der Schörghuber Unternehmensgruppe deren touristisches Geschäft bündelt, erzielte im Geschäftsjahr 2008 mit ihren 31 Hotels (Arabella-Hotels und Franchisebetriebe, ohne Marketing- und Vertriebsverbund) einen vorläufigen Gesamtumsatz von 304,8 Millionen Euro (2007: 306,9 Mio. EUR). Dr. Christoph Scherk, Geschäftsführer Finanzen der Arabella Hospitality GmbH & Co. KG: „Mit einem stabilen ersten und dritten und einem positiven Ergebnis im zweiten Quartal 2008 konnten wir krisenbedingte Rückgänge im vierten Quartal gut abfangen.“

Der durchschnittliche Zimmerpreis lag mit 151 EUR leicht über dem des Vorjahres mit 149 EUR, die Auslastung mit 63 Prozent leicht unter der von 2007 mit 65 Prozent. Der Logiserlös pro verfügbarem Zimmer, der RevPar, blieb mit 95,7 EUR konstant im Vergleich zu 96 EUR in 2007. „Die Herausforderung in den sich abzeichnenden Marktturbulenzen wird jetzt sein, Geschäftspotenziale in den diversen Segmenten und Destinationen bestmöglich zu nutzen, mit den bereits eingeleiteten Maßnahmen und Aktionen gegenzusteuern und trotzdem die Qualität unserer Dienstleistung und unserer Services auf höchstem Niveau zu halten“ so Christian Böll, Geschäftsführer Marketing & Sales der Arabella Hospitality GmbH & Co. KG.

Neben den genannten Wirtschaftsdaten zeigen vor allem die Umfragen unter Gästen und Mitarbeitern eine positive Entwicklung auf: Der Guest Satisfaction Index (GSI), bei der auf einer Skala von 1 bis 10 verschiedene Komponenten bewertet werden, konnte insbesondere bei der Gesamtzufriedenheit mit 8,3, bei der Abwicklung bei An- und Abreise mit 8,8 und bei Ambiente, Instandhaltung und Sauberkeit mit 8,6 Punkten Steigerungen verzeichnen. Besonders erfreulich bei dieser Befragung war die Steigerung der Beteiligung um 26 Prozent, die damit den Ergebnissen noch mehr Aussagekraft und Bestätigung verleiht. Die Mitarbeiterzufriedenheit in den 24 von Arabella betriebenen Hotels blieb im Geschäftsjahr 2008 stabil. In der alljährlichen Befragung, an der sich in 2008 mit 94 Prozent erneut mehr Mitarbeiter beteiligten, gaben 86 Prozent aller Hoteliers an, stolz darauf zu sein, für ArabellaStarwood Hotels & Resorts zu arbeiten. 89 Prozent würden die Häuser des Unternehmens als einen großartigen Aufenthaltsort empfehlen.

Nachdem in den vergangenen Jahren Neupositionierungen und Wiedereröffnungen – wie die des Westin Grand Frankfurt und des St. Regis Mardavall Mallorca Resort – umgesetzt wurden, steht 2009 mit der Umfirmierung des ArabellaSheraton Grand Hotels in München der letzte Schritt im Rebrandingprozess an. Ab Mai 2009 wird das ArabellaSheraton Grand Hotel München unter der international bekannten Fünf-Sterne-Marke als „The Westin Grand München Arabellapark“ geführt. Damit wird insbesondere im Münchener Raum eine klare Positionierung gegenüber dem benachbarten Sheraton Hotel Bogenhausen Arabellapark realisiert und erhält das Westin Grand München Arabellapark zusätzliche Impulse aus internationalen Märkten.

http://www.arabella.de

Advertisements
TrackBack URI

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: