Tagungshotels online News

Freitag, 31 Juli, 2009

Deutsche Hotellerie im Bann der Krise

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 1:41

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2009: Deutsche Hotellerie im Bann der Krise – Obere Marktsegmente, Geschäftsreise- und Tagungshotels besonders betroffen

Berlin, 30. Juli 2009 – Deutlich sinkende Zimmerauslastungen, rückläufige Durchschnittspreise und entsprechend niedrigere Zimmer-erträge weist das aktuelle Konjunkturbarometer des Hotelverbandes Deutschland (IHA) aus. „Die Zahlen des ersten Halbjahres sind dramatisch. Es ist daher höchste Zeit und wettbewerbspolitisch ohnehin geboten, auch der Hotellerie in Deutschland endlich den reduzierten Mehrwertsteuersatz zu gewähren“, bringt Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbandes Deutschland (IHA), mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl die Erwartungshaltung der Hotellerie in Deutschland auf den Punkt. „Außerdem müssen die neuen Hinzurechnungsregelungen von Mieten und Pachten bei der Gewerbesteuer sofort revidiert werden, da sie die Unternehmenssubstanz besteuern und somit krisenverschärfend wirken.“

Mit Einsetzen der Finanz- und Wirtschaftskrise brach die Hotelkonjunktur im Herbst 2008 jäh ein. In der Folge weisen die Branchenkennziffern für das erste Halbjahr 2009 allesamt negative Vorzeichen auf: Die Zimmerauslastung rutschte unter die 60-Prozent-Marke und ging um 7,3 Prozent auf 57,5 Prozent zurück. Flughafenhotels (-15,4 Prozent) und 5-Sterne-Hotels ( 9,4 Prozent) waren überproportional stark betroffen. (more…)

Advertisements

Donnerstag, 30 Juli, 2009

Accor macht Online-Lernen leicht

Filed under: Allgemein,Hotels,Personalien,Seminare — Oliver Decker @ 11:50

Accor investiert mit innovativen Weiterbildungsmaßnahmen in die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter

München, 30. Juli 2009 – Accor (www.accorhotels.com), europäischer Marktführer in der Hotellerie, führt weitere Innovationen im Bereich Mitarbeiterentwicklung ein. Die vielfältigen Weiterbildungsangebote der Académie Accor Germany (AAG) stehen ab sofort auch online zur Verfügung und ermöglichen den Mitarbeitern des Unternehmens neue und flexible Möglichkeiten der Wissensvermittlung und des selbstgesteuerten Lernens.

Um der zunehmenden Komplexität und Internationalisierung vieler Hotelberufe Rechnung zu tragen, hat Accor zudem in Kooperation mit AKAD, dem größten privaten Fernhochschulverband Deutschlands, ein Programm zum Talentmanagement initiiert. „Exzellent qualifizierte und zufriedene Mitarbeiter sind heutzutage mehr denn je Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg jedes Unternehmens. Deshalb investiert Accor kontinuierlich in die Weiterbildung seiner Beschäftigten und schafft Innovationen, die teilweise in der deutschen Hotelbranche einmalig sind. Dies trägt maßgeblich dazu bei, dass Accor – nach innen wie nach außen – als einer der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland wahrgenommen wird“, sagt Gerrit Mauch, Leiter HR Development der Accor Hotellerie Deutschland GmbH.

Ein neues Zeitalter des Lernens mit AAG Online
Die Académie Accor ist ein internes Weiterbildungsorgan von Accor, das die berufliche Entwicklung der Mitarbeiter durch den Erwerb und Ausbau von Kompetenzen fördert und die Werte wie auch die Kultur des Unternehmens stärkt. Die insgesamt 15 Akademien weltweit begleiten das Wachstum von Accor. Um die berufliche Weiterbildung dem 24/7 Arbeitsrhythmus der Hotelangestellten anzupassen, hat Accor mit dem Online-Angebot der Académie Accor Germany Möglichkeiten geschaffen, die Teilnahme an Kursen, Seminaren und Trainings flexibel zu gestalten und Informationen jederzeit verfügbar zu machen. Die Académie Accor Germany Online (AAG Online) bietet neben Kursen zu den Themen Marketing, Verkauf, Projektmanagement, Finanzbuchhaltung, Mitarbeiterführung oder interkulturelle Kommunikation  auch ein „Meeting Center“ für Online-Meetings sowie ein „Test Center“ zur Abnahme von Prüfungen und Tests. Um die Online-Bildungsoffensive flächendeckend zu gestalten, stattet die Accor-Gruppe jedes Hotel mit mindestens einem E-Learning-Arbeitsplatz aus. Zudem werden den Mitarbeitern geschulte Tutoren an die Seite gestellt, die Unterstützung bieten. Das innovative Angebot des Online-Lernens ermöglicht nicht nur eine größere Flexibilität und Effizienz in der Wissensaneignung, sondern erlaubt es dem Mitarbeiter, im eigenen Tempo und den eigenen Kenntnissen entsprechend sein Wissen zu festigen und zu erweitern. (more…)

Seminaris kooperiert mit Segway

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Sonstiges — Oliver Decker @ 8:49

Lüneburg – Auf vier verschiedenen Routen können Gäste und Kunden der Seminaris- und avendi-Häuser in Berlin und Potsdam Sehenswürdigkeiten der beiden Städte erkunden. „Dabei“, so Hartmut S. Pirl, Seminaris-Regionaldirektor Berlin/Brandenburg, „stehen umweltbewusste Mobilität und ökologischer Tourismus ganz oben an! Und: Diese Touren sind mit Sicherheit auch interessant für Tagungs- und Seminar-Veranstalter, die ihren Teilnehmern einmal ein ganz besonderes Rahmenprogramm bieten möchten.“ Oliver Heldt vom neuen Seminaris CampusHotel Berlin betont: „Mit den neuen Segway-Touren fügt Seminaris dem Berlin- und Potsdam-Erlebnis eine weitere, moderne Attraktion hinzu!“

Das Segway wurde vor 15 Jahren in den USA entwickelt und wird dort millionenfach eingesetzt. Das Hightech-Elektromobil kann sich dank seiner dynamischen Stabilisierung selbständig ausbalancieren. Der Fahrer steuert das Fahrzeug allein durch seine Körperhaltung: Durch Vorwärtslehnen wird beschleunigt, durch Zurücklehnen gebremst. Mit bis zu 15 Stundenkilometern können Hotelgäste mit dem Elektrogefährt Berlin und Potsdam erkunden und die geführten Touren, die zwischen drei und vier Stunden dauern, so richtig genießen.

Angela Karst, Marketing- und Vertriebsdirektorin der Seminaris-Gruppe: „Wir haben die Zusammenarbeit mit Segway in Berlin und Potsdam gestartet. Eine Ausweitung auf unsere anderen Standorte ist durchaus denkbar.“

Informationen und Buchung im Internet unter www.seminaris.de oder unter www.segwaypoint-potsdam.de/seminaris.

Mittwoch, 29 Juli, 2009

Best Western Premier Castanea Resort Hotel glänzt beim Tourismus-Barometer

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 8:35

Das Castanea Resort Hotel in Lüneburg-Adendorf ist für seine hervorragende Servicequalität ausgezeichnet worden. Das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr München stellte im Rahmen der Untersuchung zum Tourismus-Barometer Niedersachsen dem Vier-Sterne-Superior-Hotel beste Noten aus.

Unter 500 getesteten Beherbergungsbetrieben in ganz Niedersachen wurde das Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf bei Lüneburg auf das Siegertreppchen gewählt. Die Untersuchung wurde vom Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Die repräsentativ ausgewählten Betriebe wurden jeweils einmal per E-Mail und per Telefon getestet. Bewertungskriterien waren zum Beispiel: Wie zielgenau und schnell wurden die gestellten Fragen beantwortet? Wurden weiterführende Tipps zu Veranstaltungen gegeben? Wurden Informationen zu Preis und/oder Vakanzen gegeben? Wie freundlich und kompetent waren die Antworten? Wie war die Erreichbarkeit des Hotels? (more…)

Dienstag, 28 Juli, 2009

BrownHouse erstmalig auf RDA Workshop in Köln präsent

Filed under: Allgemein,Hotels,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 3:33

Die BrownHouse Hotels & Resorts stellen vom 04. – 06. August 2009 erstmalig auf dem RDA Workshop in Köln aus. Auf der weltweit größten Fachmesse zum Thema Busreisen wird die Hotelkette, mit Hauptsitz in Stuttgart, mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Auf dem RDA Workshop präsentieren Aussteller aus allen Bereichen der Touristik ihre Dienstleistungen und Angebote. Die Veranstalter der dreitägigen Messe erwarten zahlreiche Fachbesucher. Rund 83% der Fachbesucher sind Inhaber/Gesellschafter, Geschäftsführer/Prokuristen oder Disponenten, so das Ergebnis einer Umfrage des RDA aus dem Jahr 2008. Die Aussteller haben die Möglichkeit, interessante Gespräche zu führen und zahlreiche Kontakte zu knüpfen.

Getreu der aktuellen Kampagne „More than ordinary hospitality“ werden die Besucher in persönlicher Atmosphäre am Stand der BrownHouse Hotels & Resorts erwartet. Die 3- und 4-Sterne-Häuser der Hotelkette haben ihre Standorte in Deutschland und in Ungarn, genauer in Pforzheim, Stuttgart, Schwäbisch Gmünd, Weimar, Wesel, Düsseldorf und Budapest. Das Portfolio der einzelnen Hotels reicht dabei von Bus-/Gruppendestinationen über professionell geführte Tagungshotels bis hin zu exklusiven Individualreisezielen mit Wellness-, Fitness-, Kultur- und Freizeit-Angeboten. Auf dem RDA Workshop werden die Bus-/Gruppendestinationen im Vordergrund stehen.

www.bmhotels.com
www.rda.de

Accor Hotellerie und AirPlus bauen Kooperation aus

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 1:54

Mercure Hotels bieten innovativen Service für MICE-Kunden

München, 28. Juli 2009 – Ab sofort sind 61 Häuser der Marke Mercure (www.mercure.com) mit Tagungskapazitäten an die AirPlus Meeting Solution angebunden. Ebenfalls angeschlossen wurde vor kurzem auch das Hotel Mondial am Dom in Köln, das zum gehobenen Label MGallery gehört. Den Startschuss für die Kooperation mit der AirPlus Meeting Solution setzten Ende 2008 in Deutschland alle 25 Novotel Hotels, dann folgten die sieben Pullman-Häuser sowie die Sofitel Hotels in München und Hamburg. Mit der Erweiterung von Mercure bietet die Accor Gruppe (www.accor.com) Geschäftsreisenden die innovative, zentrale Abrechnungslösung für den MICE-Bereich für alle Tagungsmarken des Konzerns in Deutschland.

Mehr Transparenz und Effizienz für Geschäftskunden

Mit der AirPlus Meeting Solution und Accor profitieren Corporate-Kunden von zahlreichen Vorteilen: Die einheitliche und zentrale Abrechnungslösung ermöglicht eine effektive und transparente Abrechnung von Hotelleistungen. Alle angeschlossenen Hotels der Accor Gruppe akzeptieren die AirPlus Meeting Solution als Zahlungsmittel und bieten ein einheitliches Zahlungsziel – ein Service, der Geschäftsreisenden und Meeting Planern viel Zeit spart. Mit der innovativen Business-Lösung entfällt der Weg über Agentur oder Reisebüro. Die AirPlus Meeting Solution bietet neben der zentralen Abrechnung und Bezahlung auch sämtliche für die Veranstaltung relevanten Daten aus einer Hand. Darüber hinaus erhält der Kunde eine detaillierte Übersicht über alle Einzelposten seiner Veranstaltung im Rahmen einer Sammel-Rechnung. Um dem Kunden maximale Kostentransparenz zu bieten, setzt AirPlus auf einen papierlosen Rechnungsprozess. In der elektronischen Rechnung ist jeder Posten detailliert aufgeschlüsselt und lässt sich so einfach nachvollziehen. Damit garantieren die Tagungshotels von Accor Daten- und Kostentransparenz für den kompletten MICE-Bereich – ein wichtiger Faktor für die finanzielle Planung von Unternehmen, der das Vertrauen in den Hotelpartner erhöht.

Daniela Schade, Vice President Sales & Distribution der Accor Deutschland SMARD GmbH, erläutert die Vorteile: „Gerade für unsere Corporate-Kunden sind Effizienz und Transparenz von sehr hoher Bedeutung. Genau dies liefern wir mit der Anbindung unserer Häuser an die AirPlus Meeting Solution, die bisher sehr gut angenommen wurde. Mit der Erweiterung auf unsere Marke Mercure können wir die innovative Bezahllösung für das Business Travel Management nun in fast 100 Tagungshotels in Deutschland und all unseren MICE-Marken bieten.“

Accor und AirPlus – eine starke Partnerschaft im MICE-Segment

Der Anschluss an die AirPlus Meeting Solution ist ein Bestandteil des Konzeptes „Advanced Meeting Condition“, mit dem Accor seinen Kunden einheitliche Rahmenbedingungen für die Buchung von Geschäftsreisen bietet. „Über den schnellen Ausbau unserer Kooperation mit Accor freuen wir uns sehr. Beide Unternehmen haben die Bedürfnisse ihrer Geschäftskunden klar erkannt und die Chance genutzt, durch die Ausweitung der Akzeptanz der AirPlus Meeting Solution, ihre Kundenbindung weiter auszubauen und zu stärken. Accor ist im Hotelbereich innovativer Markttreiber, die Umsetzung der Anbindung an die Accor-Hotels war sehr zeitnah und so ist es uns gemeinsam gelungen, die vom Kunden geforderte Erleichterung schnell auf den Markt zu bringen“, so Claudia Geissler, Director Sales bei AirPlus.

Weitere Informationen und Buchung unter www.accorhotels.com.

Montag, 27 Juli, 2009

Hotels werden Opfer von Betrügern

Filed under: Allgemein,Hotels,Internet,Redaktion — Oliver Decker @ 2:15

Wenn Hotels im Internet gut gefunden werden, dann schlagen auch Betrüger verstärkt zu. Eine solche Masche wird aktuell ausgenutzt.

Promomasters ist ein Unternehmen, das für ein gutes Auffinden im Tourismusbereich sorgt. Seine Kunden sind damit besonders interessant für die aktuelle Betrugswelle und waren daher erstes Ziel, wie wir informiert wurden. Ein ‚Dr. A. Br.‘ versendete eMails, in denen er eine Buchung in einem Hotel und/oder Restaurant vornehmen möchte.

Er verweist mehrfach darauf, dass er die Buchung vorab mittels Kreditkarte bezahlen möchte. Nach einigen Tagen wird dann unter fadenscheinigen Gründen darum gebeten, nur einen Teil des Betrages per Banküberweisung oder Money Transfer zurückzusenden.

Nach einigen Wochen kommt dann die Meldung von der Kreditkartengesellschaft, dass die Karte gestohlen war und daher kein Betrag ausgezahlt wird. Der Touristiker bleibt dann auf dem ausbezahlten Betrag sitzen da auch keine Gäste kommen werden.

Der Herrn ‚Dr. A. Br.‘ ist telefonisch natürlich nicht zu erreichen. Eigenartigerweise wird man ins Nirvana weitergeleitet, was auch für die Kfz-Plattform-Verkaufs-Betrüger bereits typisch war. Desweiteren hatten diese damals auch England als Standort angegeben.

Generell hilft es, Rückzahlungen nur an die Quelle vorzunehmen und keine anderen Wege anzubieten. Die Promomasters-Kunden hatten übringens Glück, denn das Unternehmen hat schnell reagiert und in der Reihenfolge der Auffindbarkeit in den Suchmaschinen auch die Warnung vor dem Betrug weitergeleitet. So waren die potentiellen Opfer schneller von ‚der guten Seite der Macht‘ informiert, als es die Betrüger tun konnten…

Freitag, 24 Juli, 2009

Action und Spaß für die ganze Familie

Filed under: Allgemein,Hotels,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 12:23

Mit dem „Playmobil & mehr“ Arrangement bietet das Maritim Hotel Nürnberg vergnügliche Abwechslung für Groß und Klein

Bad Salzuflen / Nürnberg. Eigentlich sind Kinder doch recht genügsam: Vorausgesetzt sie sind so vertieft in Spaß und Spiel, dass Zeit und Raum um sie herum zur größten Nebensache der Welt wird. So oder ähnlich könnte es Familien gehen, die sich für einen Besuch des Playmobil Funparks in Zirndorf nahe Nürnberg entscheiden.

Das Maritim Hotel Nürnberg bietet ganzjährig ein abwechslungsreiches Familien-Arrangement, zu dem auch ein Besuch des Funparks gehört. Playmobil-Rodeo, Kraxeln oder Balancieren im überdachten Himmelsklettergarten – hier ist immer etwas los, bei gutem oder schlechtem Wetter. Danach lockt ein Besuch im berühmten Spielzeugmuseum Nürnberg, wo die ganze Vielfalt der Spielzeuge von der Antike bis zur Gegenwart bestaunt werden kann. Neben den Eintrittskarten zum Familienpark und Museum sind im „Playmobil & mehr“ Paket noch eine Menge Extras enthalten: zwei Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet, ein Familiencocktail sowie ein 3-Gang-Menü für die ganze Familie gehören ebenso zum Leistungspaket wie ein Begrüßungsgeschenk und einen Rucksack für jedes Kind, der mit Obst und Schokoriegel für den keinen Hunger zwischendurch gefüllt ist.

Das Fun-Wochenende kostet nur familienfreundliche 180 Euro pro Person im Doppelzimmer. Kinder bis 12 Jahre übernachten kostenfrei im Elternzimmer, Kinder zwischen 13 und 17 Jahren zahlen 50 Euro pro Tag.

Weitere Informationen unter www.maritim.de oder Telefon 0911-23 63 – 0

Donnerstag, 23 Juli, 2009

5 Sterne Luxus auf den Malediven für nur 80 Euro pro Nacht

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 4:26

(prcenter.de) Es gab selten eine bessere Zeit, um Reiseschnäppchen zu machen. Die Top Hotelketten wie Hilton, Hyatt, Marriott und Starwood gehen gerade mit diversen Sonderaktionen auf Kundenfang.

Ein Urlaub auf den Malediven ist normalerweise etwas ausgesprochen Teures und Exklusives. Doch im Moment stehen viele Hotels leer und so sehen sich die großen Hotelketten gezwungen, die Preise weiter zu senken. Besonders günstige Preise bieten derzeit die Hilton Hotels in allen Ländern außer Nord- und Südamerika an. Man kann nämlich in den meisten Hotels bis Ende August, also zur besten Ferienzeit, für nur 50% des regulären Preises übernachten. Auf den Malediven ist es dabei ganz besonders günstig: Das neue Hilton Maldives Iru Fushi Resort bietet eine Strandvilla inklusive Frühstück für nur ca. 80 Euro pro Nacht für 2 Personen an. Günstiger kann man 5 Sterne Luxus auf den Malediven kaum bekommen.

Doch auch Städtetrips werden günstiger. So bieten auch die Hilton Hotels in Paris 50% Rabatt an. Hinzu kommen Late Check out bis um 18:00 Uhr und viele weitere Annehmlichkeiten.

Alexander Koenig, Reiseexperte und Autor des neu erschienenen Buches „First Class & More – Luxusreisen zu günstigen Preisen“ (ISBN: 978-3839103845) befasst sich schon seit vielen Jahren damit, wie man insbesondere bei den großen Hotelketten ganz besondere Schnäppchen machen kann. Eine Situation wie die heutige hat er noch nicht gesehen: „Selbst in einstigen superteuren Destinationen wie Dubai, wo man die besten 5 Sterne Hotels nicht unter 400-500 Euro pro Nacht buchen konnte, haben sich die Preise mehr als halbiert. Das ist natürlich toll für den Konsumenten“. (more…)

Mittwoch, 22 Juli, 2009

Accor setzt weiter auf profitables Wachstum

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 2:40

Neues Mercure Franchisehotel in Hamburg

München, 21. Juli 2009 – Mit der Eröffnung des Mercure Hotels Hamburg Arena (www.mercure.com) führt die Accor Gruppe (www.accorhotels.com) ihre Expansionsstrategie fort. Franchisenehmer und Betreiber des Hamburger Mercure Hotels ist die in Berlin ansässige Grand City Hotels & Resorts (www.grandcityhotels.com). Das ehemalige Holiday Inn Hamburg wird als Franchisehotel von der Hoteldirektorin Nina Lenz geführt.

Das 3-Sterne-Haus verfügt über 105 komfortable und geräumige Gästezimmer mit kostenloser Tee- und Kaffeezubereitung, zwei Tagungsräume für je 30 Personen, eine Bar sowie ein Restaurant, das sowohl nationale und internationale Gerichte als auch saisonale Spezialitäten anbietet. 40 Zimmer sowie die öffentlichen Bereiche sind mit WLAN ausgestattet. Im Zuge einer Modernisierung werden zehn Prozent der Zimmer in den nächsten zwei Monaten renoviert, innerhalb der nächsten 36 Monate sollen alle Zimmer des Hauses renoviert werden. Eine Sauna, ein Fitnessraum sowie 48 Parkplätze stehen den Gästen zudem zur Verfügung. Das Mercure Hotel Hamburg Arena liegt verkehrgünstig mit optimaler Anbindung an die A7 und der internationale Flughafen Fuhlsbüttel liegt nur wenige Auto-Minuten entfernt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man schnell und bequem ins Stadtzentrum und zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Aufgrund der zentralen Lage bietet das Hotel sowohl für Freizeitreisende als auch für Geschäftskunden eine ideale Unterkunft.

„Wir freuen uns, mit einem weiteren Mercure Hotel am strategisch wichtigen Standort Hamburg vertreten zu sein. Unser Franchise-Partner Grand City Hotels & Resorts betreibt bereits mehrere Accor Hotels in Deutschland. Accor verfolgt somit weiterhin das Prinzip des profitablen Wachstums und setzt dabei auf das Geschäftsmodell Franchising“, so Thomas Edelkamp, Direktor Franchise der Accor Hotellerie Deutschland GmbH. (more…)

Ab 2010 sorgen einheitliche Hotelsterne in Deutschland und Österreich für noch mehr Transparenz und Sicherheit

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Sonstiges — Oliver Decker @ 9:48

Schwerpunkte der Modernisierung der Kriterien in den Bereichen Wellness, Qualitätsmanagement und Schlafkomfort

(Wien/Berlin, 21. Juli 2009) Zum 1. Januar 2010 führen die Hotelfachverbände in Deutschland und Österreich ein einheitliches Hotelklassifizierungssystem ein.

Die harmonisierten Bedingungen und Kriterien für die Vergabe von Hotelsternen wurden gemeinschaftlich vom Fachverband Hotellerie (Wirtschaftskammer Österreich), dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), dem Hotelverband Deutschland (IHA) und hotelleriesuisse (Schweizer Hotelier-Verein) erarbeitet.

„Dieser Erfolg ist für uns ein erster Meilenstein auf dem Weg hin zu mehr Transparenz und Sicherheit für den Hotelgast in Europa“, zeigt sich Dr. Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich, mit dem bisher Erreichten zufrieden. „Deutschland und Österreich haben einen im internationalen Vergleich sehr hohen Qualitätsstandard in jeweils vorwiegend mittelständisch geprägten Hotelmärkten. Wenn nicht uns bei aller Unterschiedlichkeit der bisherigen Klassifizierungssysteme eine Vereinheitlichung der Kriterien gelungen wäre, wo sonst in Europa?“

Helmut Otto, Vorsitzender des Ausschusses Deutsche Hotelklassifizierung lädt weitere Partner zur gemeinsamen Klassifizierungsinitiative ein: „Unser Angebot steht ausdrücklich weiteren Ländern und Regionen in Europa offen, die – wie wir – Anreize zur Steigerung der Qualität und zur Förderung der Vermarktung ihrer Hotellerie setzen wollen.“ (more…)

Montag, 20 Juli, 2009

Maritim mit neuer Homepage

Filed under: Allgemein,Hotels,Internet — Oliver Decker @ 11:08

Ein neuer Internet-Auftritt erleichtert das Navigieren und die Online-Hotelbuchung

Bad Salzuflen. Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum präsentiert sich die Homepage der Maritim Hotelgesellschaft in einer neuen Aufmachung. Mit einer komplett neugestalteten Website bietet Maritim seinen Internet-Besuchern einen frischen, überarbeiteten und benutzerfreundlichen Zugang zum Unternehmen und den 49 nationalen und internationalen Maritim Hotels.
Klare Informationsbeschaffung, Preistransparenz und ein emotionaleres „Look and Feel“ waren bei der Neugestaltung maßgebend. Mit nur wenigen Klicks die ganze Welt von Maritim besuchen und buchen zu können, war hierbei das erklärte Ziel und das neue Design sorgt nun für noch mehr Übersichtlichkeit.

Technische Basis für die Online-Hotelbuchung ist die Buchungsmaschine „NetBooker NG“ von Pegasus, die dem Gast ein breites Spektrum an Auswahlmöglichkeiten bietet. Die detaillierten Hotel- und Zimmerbeschreibungen können zukünftig in zwölf verschiedenen Sprachen dargestellt werden – zu Beginn sind Deutsch und Englisch verfügbar – und eine Volltextsuche ermöglicht einen schnellen Zugriff auf gesuchte Informationen. Neu ist auch die Upgrade-Funktion, die es bereits bei der Online-Buchung ermöglicht eine höhere Zimmerkategorie zu buchen. Besonderer Clou: auch individuelle Serviceleistungen, wie zum Beispiel Blumen und Champagner bei Anreise auf dem Zimmer werden künftig einzeln zubuchbar sein. (more…)

TOP 100 von Food-Sites: Platz 7 für Restaurant-Kritik

Filed under: Auszeichnungen,Gastronomie,Internet,Redaktion — Oliver Decker @ 8:43

Die US-Website TOP100Food.com hat ein Verfahren entwickelt, um die Popularität von Internetangeboten zu den Themen Food, Gastronomie und Hotellerie zu messen. Als Basis dient die Erwähnung der Angebote im Web, auf den Suchmaschinen usw. Daraus wird eine TOP 100 entwickelt und zwar weltweit!

In dieser Rangliste wird Restaurant-Kritik auf Platz sieben geführt. Das ist für ein nicht-englischsprachiges Angebot ein hervorragendes Ergebnis. Für uns ein deutliches Signal, dass die Bedeutung von Restaurant-Kritik weiter ansteigt.

Hier geht es zu der TOP 100: www.top100food.com

Mittwoch, 15 Juli, 2009

Mobbing bei Auszubildenden an der Tagesordnung?

Filed under: Allgemein,Gastronomie,Redaktion — Oliver Decker @ 3:39

Wartenberger Mühle – Martin Scharff
Wallraff: Azubis haben Angst

Günter Wallraff (Wartenberg bei Kaiserslautern, 13. Juli 2009)
Nach seiner Enthüllungsreportage sorgt sich Günter Wallraff weiter um die verbliebenden Lehrlinge im Gourmetbetrieb von Martin Scharff. „Die Azubis haben Angst“, beschreibt der Kölner Journalist im Gespräch mit dieser Fach-Illustrierten die Stimmung in der Wartenberger Mühle. Mobbing sei an der Tagesordnung. Zudem seien weitere Auszubildende eingestellt worden, obwohl bereits die Hälfte der Belegschaft aus Lehrlingen besteht. Bis heute erreichen Wallraff Hinweise auf Unstimmigkeiten in dem mit einem Stern Michelin und 14 Punkte Gault Millau ausgezeichneten Betrieb. Inhaber Martin Scharff nimmt dazu keine Stellung.

mehr …

Quelle: tophotel.de

Dienstag, 14 Juli, 2009

Das Le Méridien München bringt kreative Gäste kostenlos in die Pinakothek der Moderne und ins Museum

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 4:10

München, 14. Juli 2009 – Schick, Kultiviert, Inspirierend!
Le Méridien mischt zeitgenössische Kultur mit seinem europäischen Erbe und schafft dadurch eine bedeutungsvolle und anregende Atmosphäre, die die Gäste dazu inspiriert, die Schönheit eines Momentes zu genießen und sich an außergewöhnlichen Ereignissen zu erfreuen. Im Le Méridien München entdecken die Gäste ab sofort mehr als nur ein Reiseziel – sie erleben eine neue Sichtweise auf die Dinge. Als Teil des kontinuierlichen Engagements, seinen Gästen einen einzigartigen und stimulierenden Aufenthalt zu bieten, führt das Hotel ein ganz neues Ankunftserlebnis ein, das alle Sinne des Gastes begeistert. Es besteht aus vier Komponenten: „Transitional Portal“, „Sensory Experience“, „Elevated Experience“ und „Unlock Art“. Im Rahmen von „Unlock Art“ entstand in München eine Kooperation mit der Pinakothek der Moderne und dem im Mai 2009 neu eröffneten Museum Brandhorst.

Kundenumfragen, die von der Hotelgruppe Le Méridien durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die ersten zehn Minuten im Hotel das gesamte Erlebnis des Gastes bestimmen und seine Einstellung vorprägen. Aus diesem Grund hat die Ankunft des Gastes, sein Eintritt in das Hotel und der Weg bis zum Zimmer einen besonderen Stellenwert. (more…)

Gute Noten für den Hotelpark Der Westerwald Treff

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:13

Erfreuliche Neuigkeiten aus dem Hotelpark „Der Westerwald Treff“ – Gute Noten für Kundenservice und Sicherheitskonzept des Hotels

Oberlahr, im Juli 2009 – Viel Arbeit die sich am Ende gelohnt hat – die SQS-Zertifizierung ist vollbracht! In den letzten fünf Monaten arbeitete das Team des „Westerwald Treffs“ in Oberlahr daran, die 1800 Kriterien der Gesellschaft für Qualitätssicherung im Hotel und des Arbeitsmedizinischen Sicherheitstechnischen Dienstes (ASD) zu erfüllen.

Gestern prüfte der Sicherheitsauditor Ulrich Jander in einem Sechsstundenmarathon u. a. den Service für die Gäste, die Ausstattung des Hauses, das Sicherheitskonzept mit Brand-, Daten- und Diebstahlschutz und vieles mehr. 300 Punkte umfasste der Auditierungskatalog in 22 Bereichen des Hotels, danach bescheinigte er dem Hotelpark „Der Westerwald Treff“ gute Noten in nahezu allen Bereichen und übergab die offizielle SQS-Zertifizierung an die Inhaberin Frau Ehlscheid-Schelzke.

SQS steht für Service, Qualität und Sicherheit. Eine Plakette am Eingang weist die Gäste zukünftig auf den hohen Standard des Hotels hin. Auch ein entsprechendes Zeugnis zu den einzelnen Themen wurde an Frau Ehlscheid-Schelzke übergeben. Insbesondere in der heutigen Zeit ist es wichtig, Transparenz nach außen zeigen. Reportagen in den Medien und das Verbraucher-Informationsgesetz, das seit Mai 2008 in Kraft getreten ist, reflektieren, wie wichtig es ist, sich heute auf dem Markt neu zu positionieren und dem Kunden mit Service, Qualität und Sicherheit zu begegnen. (more…)

Montag, 13 Juli, 2009

Accor eröffnet erstes Pullman Hotel im Herzen von Barcelona

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 4:38

München, 13. Juli 2009 – Das neue Pullman Barcelona Skipper hat kürzlich seine Pforten in der Metropole Barcelona eröffnet: direkt am Olympischen Hafen gelegen, ist das neue First Class-Hotel nur 50 Meter vom Barcelonata Strand, 10 Minuten von der Innenstadt und vom Barcelona International Convention Centre (BICC) sowie 12 Kilometer vom Flughafen entfernt. Seit dem 23. Juni heißt das AB Skipper nun Pullman Barcelona Skipper. Nach der Eröffnung des Pullman Madrid Airport & Feria 2008 ist Barcelona die zweite Stadt in Spanien, die mit einem Pullman Hotel der Accor Gruppe aufwartet. Weltweit ist damit Accor (www.accorhotels.com) mit 40 Hotels des Pullman Netzwerkes vertreten, der First-Class Hotelkette im Business-Segment. Das Konzept der Marke Pullman – benannt nach dem amerikanischen Unternehmer George Mortimer Pullman, der 1864 den ersten Pullman-Schlafwagen entwickelte – wurde speziell für die Bedürfnisse anspruchsvoller Geschäfts- und Tagungsreisender entwickelt. Maßgeschneiderte Dienstleistungen und ein erstklassiger persönlicher Service gehören zum Pullman-Konzept.

Das Pullman Barcelona Skipper –  Service rund um die Uhr
Das Pullman Barcelona Skipper im Zentrum der katalanischen Metropole verfügt über 241 Zimmer, davon 11 Junior Suiten. Der Convention Center umfasst neun Tagungsräume, die mit neuester Konferenztechnik – Business Center, Internet Corner und kostenfreies WiFi – ausgestattet sind und eine Kapazität für 800 Personen bieten. Für mediterrane kulinarische Genüsse stehen den Gästen die beiden Restaurants „Malbec“ und „Syrah“ sowie drei Bars zur Verfügung. Ein flexibler 24-Stunden-Zimmerservice lässt keine Wünsche offen. Sport und Erholung bieten zwei Outdoor Swimmingpools, ein „Healthy Atic Spa“ und ein Fitnesscenter.

Pullman Hotels in Deutschland – erste Adresse für Tagungen und Events
Bereits in sieben deutschen Städten – Aachen, Berlin, Köln, Dortmund, Dresden, Erfurt und Stuttgart – ist Accor mit Pullman Hotels vertreten. Das Pullman Schweizerhof in Berlin ist eines der ersten Adressen für Tagungen, Events und Kongresse in der Hauptstadt. Seit Februar 2009 sind alle Zimmer umfassend renoviert worden, so auch der modernisierte Spa-Bereich mit Berlins größtem Hotelpool. Die Pullman Hotels in Deutschland sind mehrheitlich vom Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) mit dem Prädikat „Certified Conference Hotel“ und „VDR-Certified Hotel“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Buchung unter www.pullmanhotels.com.

Interalpen-Hotel Tyrol – Umbau abgeschlossen

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 12:19

Telfs/Buchen – Das Interalpen-Hotel Tyrol ist ein Haus mit Tradition und Geschichte, das sich aber auch dem modernen Zeitgeist öffnet – so präsentiert sich das 5-Sterne-Hotel am Seefelder Hochplateau gelegen heute. Die gelebte Vision des Hotelgründers -„von allem etwas mehr“ – zeigt sich nicht nur in der Wellness-Anlage auf 5.000 m², einer der größten des Alpenraums. Die umfassendsten Renovierungsarbeiten in der knapp 25-jährigen Geschichte des Hauses beinhalteten insbesondere die Modernisierung der 282 Zimmer und Suiten. Hochwertige Materialien wie Eichenböden, Fichtenhölzer und Naturstein ergeben in Kombination mit stilvollem Mobiliar ein stimmiges Ambiente, welches Behaglichkeit und Luxus miteinander verbindet.

Events und mehr
Das Interalpen-Hotel Tyrol dient als idealer Treffpunkt für alle Arten von Zusammenkünften. Seien es Familienfeiern, Hochzeiten oder andere Feierlichkeiten, seien es außergewöhnliche Incentives oder Firmenevents – für jeden Anlass sind entsprechende Räumlichkeiten vorhanden. Von kleinen Stuben über den großen Tagungsraum bis hin zum Ballsaal – wer eine entsprechende Eventlocation sucht, wird hier fündig.

Businesslocation mit Mehrwert

Das Erforderliche mit dem Angenehmen zu verbinden, das ist in allen Bereichen der Anspruch des Interalpen-Hotels Tyrol. Mit seinen verschieden großen Räumlichkeiten bietet das Haus auch ideale Voraussetzungen für Kongresse, Tagungen und Konferenzen für bis zu 250 Personen. Das Ambiente des Hotels in unberührter Natur auf einer Höhe von 1.300 Metern bietet ein Gegengewicht zu jedem noch so dichten Arbeitsprogramm. Den Tagungsteilnehmern stehen alle Annehmlichkeiten des Hauses zur Verfügung.

News:
Ab 6. Juni 2009 verfügt das 5-Sterne-Hotel auf der Buchener Höhe über fünf neue Break-out-rooms, welche im Rahmen der Renovierungsarbeiten erstellt und nach aktuellem technischen Stand ausgestattet wurden.

Besonderheit:
Der Andreas-Hofer-Festsaal – mit bis zu 300 Plätzen der größte Saal – eignet sich nicht nur für feierliche Anlässe, sondern auch beispielsweise für Automobilunternehmen, um ihre Modelle zu präsentieren. Da der Saal ebenerdig liegt, können die Fahrzeuge direkt eingefahren werden.

Vorschau: Gerne dürfen wir Ihnen bereits heute mitteilen, dass alle fünf Konferenzräume in den Größen zwischen 42 m² und 405 m² im Frühjahr 2010 komplett erneuert und gestaltet werden.

Sehr gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.
Preis pro Person ab € 160,00 inklusive HP

Interalpen-Hotel Tyrol*****
Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1
A- 6410 Telfs-Buchen / Seefeld
Tel: +43 (0) 50809 – 30
Fax: +43 (0) 50809 – 37190
reservation@interalpen.com
www.interalpen.com

Donnerstag, 9 Juli, 2009

Innside Premium Hotel Dresden eröffnet im Januar

Filed under: Hotels — Oliver Decker @ 8:49

Die zur Sol Meliá Gruppe zählenden deutschen Innside Premium Hotels expandieren. Für Januar 2010 ist die Eröffnung eines 4-Sterne Superior Hauses in Dresden geplant.

Das neue Haus befindet sich in der Salzgasse, dem historischen Stadtkern Dresdens zwischen Frauen­kirche, Semperoper und Elbe.
Auf die Gäste warten 164 extravagante Designer-Studios und Suiten mit bis zu 65 qm Raumgröße. Darüber hinaus stehen weitere 16, über zwei Etagen reichende und 43 qm Platz bietende Maiso­netten-Ateliers zur Verfügung. Alle Zimmer verfügen über transparent ge­staltete, innovative Badelandschaften mit Rainshower – dem Markenzeichen der Innside Premium Hotels.

Weitere Standorte der Hotelmarke sind Berlin, Bremen, Frankfurt (2), Düsseldorf (3) und München (2). Für die kommenden Jahre ist eine Expansion der Marke über Deutschland hinaus in Europa geplant.

www.innside.de

Mittwoch, 8 Juli, 2009

Novotel München Messe wird Q-zertifiziert

Filed under: Allgemein,Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 4:46

Das Hotel der Accor Gruppe erhält als erstes Markenhotel in Bayern das Qualitätssiegel Service Qualität Deutschland. Träger der Zertifizierung ist der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband e.V.

München – Insgesamt 50 Dienstleistungsunternehmen haben den Titel „Q-Unternehmen“ erhalten bei der Preisverleihung am 29. Juni 2009 im Schloss Hirschberg in Beilngries erhalten. Die Urkunden wurden von Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil und vom BHG-Präsident Siegfried Gallus übergeben.

Die Zertifizierung als „Q-Betrieb“ gibt den Gästen des Novotel München Messe das Versprechen, dass sie einen besonderen Service und Gastfreundschaft erwarten können. Zentrales Element der Service Qualität Deutschland – Bayern ist der Blickwinkel des Gastes: Erwartungen sollen nicht nur erfüllt, sondern die Gäste positiv überrascht werden.

Bei der Bewertung der Abläufe wurde darauf geachtet, dass alle Mitarbeiter durch spezielle Workshops in das Projekt mit einbezogen sind. Das Ergebnis ist eine Vielzahl an innovativen und kreativen Ideen, die anschließend von einem internen Qualitätsteam geprüft und nach Möglichkeit umgesetzt werden.

Nach der Zertifizierung zur Stufe will sich das Novotel München Messe auch für das Zertifikat der Stufe II bewerben. Durch diese Qualitätsoffensive verspricht sich das Novotel München Messe, Gäste noch stärker als bisher an das Haus zu binden.

www.novotel.com

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.