Tagungshotels online News

Donnerstag, 24 September, 2009

Die junge Marke all seasons wächst in Deutschland mit Franchise

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 11:32

Die Accor Hotelgruppe eröffnete im September drei neue Häuser in Aachen, Frankfurt und Düsseldorf – individuelles Design kennzeichnet die Marke all seasons

Neue Meilensteine im Economy-Plus-Segment

Die Accor Hotellerie (www.accorhotels.com) verfolgt weiterhin das Prinzip des profitablen Wachstums und setzt dabei verstärkt auf das Franchise-Modell. Mit drei weiteren Häusern an den strategisch wichtigen Standorten Frankfurt, Düsseldorf und Aachen wächst das junge all seasons (www.all-seasons-hotels.com) Netzwerk in Deutschland stetig. Mit dem innovativen all-inclusive Konzept ist die Marke Innovator im Economy-Plus-Segment. Die all seasons Häuser zeichnen sich durch ein individuelles Designkonzept aus, das durch harmonische, starke Farben, viel Licht, innovative Materialien und überraschende Designelemente geprägt ist. Die Zimmer sind großzügig gestaltet und bieten viel Raum für Komfort und Wohlfühlen.

all seasons: Innovation & Design
Am 1. September öffneten das all seasons Hotel Frankfurt City und Düsseldorf-Neuss ihre Pforten. Das Haus in Frankfurt wird von der Hotel Ambassador GmbH betrieben. Es liegt zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs und der Messe und innerhalb weniger Minuten sind alle Sehenswürdig-keiten und Einkaufsstraßen zu Fuß erreichbar. Das Hotel verfügt über 56 komfortable Zimmer, die, einschließlich des Frühstücksraums, komplett renoviert wurden. Wie alle all seasons Hotels kennzeichnet auch das Frankfurter Haus ein individuelles Designkonzept. Das Innenarchitekturbüro Kansy Objekt Design hat das Design entworfen. Der Großteil der Zimmer ist im Farbenspiel des all seasons Konzepts – Apfelgrün, Orange und Weiß – gehalten, sowie 16 Zimmer in der Farbe Braun in einer Lack- und Holzoptik. Weitere Elemente, die das Zimmer zu einem Hingucker machen, sind eine indirekte Beleuchtung hinter den Bettpanelen, ein Designteppich und bequeme Fat Boys Sitzsäcke. Für Unterhaltung sorgen ein Flatscreen TV sowie ein Media Hub Anschluss, um ein iPhone oder eine Wii-Spielekonsole anzuschließen. 

Für das Zimmerdesign des all seasons Hotels Düsseldorf Neuss zeichnen sich das Innendesign-Büro Dreesen & Partner GmbH Design mit der Innenarchitektin Claudia Szlapka verantwortlich. Die Möblierung dreht sich bei allen Einbauten aus dem Winkel und lässt so neue Perspektiven und Raumeindrücke entstehen. Besonderer Blickfang ist das Bett, das schräg im Raum steht. Die Wandverkleidung erscheint in grüner Holzoptik. Die Wände sind in kräftigen all seasons Farben gestrichen, während die Einbauten als Kontrast in Weiß gehalten sind. Ein überraschendes Element ist das Zielscheibenmotiv auf der Schrankschiebetür, das einen humorvollen Hinweis auf die zahlreichen Schützenvereine der Stadt Neuss darstellt. Ein weiteres optisches Highlight ist die Duschwanne mit Ganzglastür, die in aquablauen Glasmosaiken gefliest ist. Alle öffentlichen Bereiche, bis auf die Konferenzräume, sowie alle 50 Zimmer wurden komplett renoviert. Das all seasons in Düsseldorf-Neuss, das als Franchisebetrieb von der Jochen Haase GmbH geführt wird, liegt verkehrsgünstig im Gewerbegebiet Hammfeld. Die Düsseldorfer Altstadt ist nur 4 km entfernt, zur Messe Düsseldorf sind es 12 km und nach Köln 35 km.

Die Designentwürfe der 102 Zimmer des all seasons Aachen City, das am 10. September eröffnete, stammen vom Büro studio lot in München. Die beiden Innenarchitekten Achim Kammerer und Jürgen Schreiber legten großen Wert auf hochwertige Materialien und innovative Designelemente. Das extravagante Bettendesign, ein Bett mit Spoiler, erzielt eine überraschende Wirkung auf den Gast. Mehrere moderne Kugellampen sind über dem Bett angebracht, die für eine angenehme Beleuchtung sorgen. Besondere Materialien im Zimmer sind Nadelfilz und ein Hochfloorteppich. Im öffentlichen Bereich der Welcome Lounge lädt eine Chill-Area mit Sitzsäcken zum Entspannen ein. Alle Bereiche des Hotels wurden komplett renoviert. Das ehemalige Mercure Aachen City wird als Filialhotel geführt wird und befindet sich in Fußnähe zu allen Sehenswürdig-keiten und zum Kongress Zentrum.

Weltweites Netzwerk
Mit dem innovativen Konzept von all seasons, das zu 90 Prozent im Franchisesystem geführt werden soll, ist die Accor Hotelgruppe bereits in sechs Ländern der Welt erfolgreich vertreten. Das Netzwerk umfasst weltweit 63 Hotels, davon über 30 Häuser in Europa. Die Präsenz in Deutschland soll bis 2011 auf 25 Häuser in Deutschland und 120 Häuser in Europa wachsen.

Über all seasons:
all seasons, die neue Hotelmarke der Accor Gruppe, ist die erste nicht-standardisierte 2-Sterne-Marke im Economy-Plus-Bereich. Das all-inclusive Konzept beinhaltet im Zimmerpreis auch Frühstück, WLAN und Telefonate ins deutsche Festnetz. Jedes all seasons Hotel hat ein eigenes, individuelles Designkonzept und überzeugt mit seiner jungen und charmanten Atmosphäre sowohl Freizeit- als auch Geschäftsreisende.
Die all seasons Hotels befinden sich in zentralen Citylagen und wichtigen Businesszentren. Weltweit verfügt Accor bereits über 60 Hotels in Frankreich, Deutschland, Australien, Neuseeland, Thailand und Indonesien, die vornehmlich als Franchise-Unternehmen geführt werden.
Weitere Informationen im Internet unter www.all-seasons-hotels.com.

Advertisements
TrackBack URI

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: