Tagungshotels online News

Freitag, 16 Oktober, 2009

Presseschau Hotellerie

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:33

Die Zeichen stehen auf Sturm: Bei der Mehrwertsteuer liegen die Nerven in der grenznahen Hotellerie blank. Nun will ein Hotelier aus Baden vor dem Bundesfinanzhof auf der Umsatztsteuer klagen. Im nahen Frankreich müssen für Unterkunft, Essen und Trinken lediglich 5,5 Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden – hierzulande sind es 19 Prozent. „Das ist ein enormer Wettbewerbsnachteil. Wir müssen dem Gast den Inklusivpreis ausweisen, bevor er bucht. Ihn interessiert es nicht wie viel Mehrwertsteuer drin ist“, sagt Meinrad Schmiederer vom Hotel Dollenberg Bad Peterstal.

„Badische Zeitung“: Badischer Hotelier will Steuersenkung einklagen
Der Schwarzwälder Hotelier Meinrad Schmiederer will vor Gericht erreichen, dass er und seine Wettbewerber in Deutschland künftig weniger Mehrwertsteuer zahlen müssen.

„Frankfurter Rundschau“: Hoteliers verlangen halbe Mehrwertsteuer
Koalitionsverhandlungen sind die Sternstunden der Interessenvertreter. Da macht das Beherbergungsgewerbe mit seinen 37.000 Hotels und Pensionen keine Ausnahme. So verlangt der Vorsitzende des Hotelverbands Deutschland (IHA), Fritz G. Dreesen, für die Branche den reduzierten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent und damit eine „Gerechtigkeit in der Besteuerung“.

„Der Spiegel“: Neues Themenhotel – Ein Bett im Supermarkt
Einkaufswagen als Sitzmöbel, Ladenregale im Flur, Mineralwasser-Werbung am Bett: In Rheinland-Pfalz wird das erste Supermarkt-Hotel Europas eröffnen. Die Erfinder des „Food Hotel“ versprechen „Vertrautheit und Geborgenheit“ in der bekannten Markenwelt.

„Die Welt“: Fünf Sterne Deluxe – Was ist denn eigentlich wahrer Luxus im Hotel?
Luxus ist immer auch eine Frage der Definition. Während man in der Hotellerie darunter bis vor einigen Jahren noch Ausstattungsmerkmale wie vergoldete Armaturen verstand, zählen heute überwiegend immaterielle Dinge. WELT ONLINE hat zehn Manager gefragt, was sie unter Luxus im Hotel verstehen.

„Die Welt“: Männer geben im Hotel mehr Trinkgeld als Frauen
Servicekräfte und dienstbare Geister, die das Zusammenspiel im Hotel erst möglich machen und dem Gast die volle Aufmerksamkeit widmen, freuen sich immer über ein Trinkgeld. Eine Umfrage hat jetzt ermittel, wer wie viel Tip gibt und wie groß die Gruppe jener Hotelgäste ist, die gar kein Geld liegen lassen.

„Die Zeit“: Louis Hotel München im Hoteltest – Große, weite Welt in München
Unter den jungen deutschen Hotels mit moderner Architektur, coolem Design und ausgefallener Küche ist ein Wettstreit ausgebrochen. Jedes strebt den Titel des Platzhirschen in seiner Stadt an. Platzhirsch wird man aber nur, wenn auch die jungdynamischen Einheimischen Restaurant und Bar des Hotels nutzen – als Bühne, um zu sehen und gesehen zu werden. In Frankfurt gelingt das im Roomers und im Pure, in Hamburg im East und im Side Hotel. Und in München?

Advertisements
TrackBack URI

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: