Tagungshotels online News

Montag, 30 November, 2009

NEU! Tagungsraum auf über 2.300 m Seehöhe

Filed under: Allgemein,Hotels,Seminare,Werbung — Oliver Decker @ 9:28

Sölden/Tirol – Tagen mitten im Skigebiet – in unserem neu renovierten Bergrestaurant am Giggijoch finden Sie einen modernst ausgestatteten Tagungsraum für bis zu 80 Personen (Theaterbestuhlung). Das Besondere ist, dass sich die Teilnehmer direkt nach dem Seminar die Skier anschnallen können und bereits auf der Piste sind!

Stilvolles Ambiente, einzigartige Incentiveprogramme und kulinarische Höhenflüge auf 2-Hauben-Niveau: im *****Central Spa Hotel Sölden werden Firmenveranstaltungen zum exklusiven Erlebnis. Durch die traumhafte Lage inmitten der atemberaubenden Ötztaler Bergwelt ist das Hotel der ideale Ort für unvergessliche Incentives, Tagungen und Seminare. Hier vereinen sich legerer Luxus, Kulinarik und Hochgenuss zu einer perfekten Symbiose. Tagungsräumlichkeiten für bis zu 150 Personen, 121 stilvolle Zimmer und Suiten in verschiedensten Stilrichtungen und einen SPA Bereich auf über 1.500m2 versprechen charmanten Luxus in jeder Hinsicht.

Central SPA Hotel bei Tagungshotels online

 

Advertisements

Weniger Twitter-User

Filed under: Allgemein,Internet,Redaktion — Oliver Decker @ 9:07

Twitter ist am Ende seines rasanten Höhenflugs angelangt. Die Zugriffszahlen in den USA sindstark rückläufig, man kämpft mit einem ersten Besucherschwund.

Diesen Eindruck vermitteln aktuelle Zahlen von Online-Marktforschern, wonach die Zugriffe auf der Seite zuletzt deutlich abgeflaut sind. Laut Nielsen handelt es sich in den USA um ein kräftiges Minus von 27,8 Prozent von September auf Oktober. Schon zuvor hatten andere Erhebungen auf den deutlichen Zugriffseinbruch hingewiesen. ComScore etwa berichtete von einem Minus von 8,1 Prozent bei den Unique Visitors im Monat Oktober.

Wenngleich die Zahlen der einzelnen Messfirmen stark voneinander abweichen, so zeigen doch alle einen Rückgang. Da Zugriffe über Applikationen von Dritten bzw. auch mobile Nutzung nicht gemessen werden, könnten hier aber einige Besucher verloren gegangen sein.

Die zunehmende Smartphone-Nutzung und die Popularität von mobilen Twitter-Applikationen begünstigt das Abwandern von Twitter.com auf andere Plattformen, über die der Dienst genutzt werden kann. ‚Obwohl es sinnvoll ist, sich den Traffic auf Twitter anzuschauen, wird das Bild erst vollständig sein, wenn alle Dritt-Anwendungen von Handys und API-Clients mitgerechnet werden‘, meint Analystin Debra Aho Williamson in einem Beitrag im offiziellen Blog von eMarketer. Bisher hat Twitter hierzulande den Mainstream noch nicht erreicht, daher gibt es noch sehr viel Potenzial.

Dienstag, 24 November, 2009

Multimedialer Reiseführer im Taschenformat

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Werbung — Oliver Decker @ 4:01

Gäste des Le Méridien München entdecken die Stadt mit dem CityGuide

München, 24. November 2009 – Das Le Méridien München bietet einen neuen Service für seine Gäste: CityGuide heißt der mehrsprachige digitale Stadtführer im Taschenformat, der die schönsten Plätze und Attraktionen Münchens und den Weg dorthin kennt. Der multimediale Reiseführer liefert je nach Interesse Vorschläge für die optimale Freizeitgestaltung – von Sehenswürdigkeiten über Shopping-Möglichkeiten bis hin zu Restaurants und Biergärten. Er verbindet interaktiv Multimedia-Reiseinformationen mit einem Navigationssystem. So lässt sich der intelligente Reisebegleiter sowohl zu Fuß als auch im Auto nutzen.

Vom Hofbräuhaus bis zur Allianz-Arena, von den Bavaria-Filmstudios bis zur Frauenkirche führt der elektronische Reiseführer die Gäste mit GPS-Navigation sicher zum Ziel und mit einer vorprogrammierten „Hoteltaste“ wieder zurück zum Le Méridien Hotel. Wer nicht nur die Stadt erkunden möchte, hat mit dem CityGuide auch die Möglichkeit sich zu den bekannten Attraktionen wie Starnberger See, Schloss Herrenchiemsee oder Schloss Neuschwanstein in der Umgebung führen zu lassen: Die Informationen können auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Arabisch und in vier weiteren Sprachen abgerufen werden. Bevor der Gast sein gewünschtes Ziel angibt, wählt er aus, ob er die Tour zu Fuß, per Fahrrad oder Auto zurücklegen will. Die detaillierten Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten erfolgen per Text, Foto, Video und 360°-Panoramafilmen. (more…)

Donnerstag, 19 November, 2009

News aus der Hotellerie

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 12:02

Neuer Pauckenschlag in einer unglaublichen Geschichte: Georg Recker, der aus Hamm stammende Initiator des Hotelfonds „Dubai 1000“, wird nun von der Staatsanwaltschaft Dortmung per Haftbefehl gesucht. Von den rund 25 Millionen Euro, die deutsche Anleger für das angeblich geplante Maritim Hotel in Dubai eingezahlt hatten, konnten bislang nur eine Million sicher gestellt werden. Aus dem 2005 mit Brimborium vorgestellten Projekt wurde nichts.

„Westfälischer Anzeiger“: Dubai 1000 Hotel-Fonds – Gericht bestätigt Haftbefehl
Das millionenschwere Märchen vom 1000-Zimmer-Hotel in der Wüste von Dubai wird immer mehr zu einem Wirtschaftskrimi. Georg Recker (36), einst Lehrling am Hammer Finanzamt und Diplom-Volkswirt, wird von der Polizei per Haftbefehl gesucht. Der Hammer steht im Verdacht, rund 25 Millionen Euro von deutschen Anlegern im Wüstensand versickern lassen zu wollen.

„HNA“: Welcome-Hotel Bad Arolsen investiert 1 Million Euro in Wellness-Bereich
Einen neuen Wohlfühlbereich gibt es im Bad Arolser Welcome-Hotel. Eine Million Euro hat der Um- und Neubau gekostet.

„Ahlener Zeitung“: Träume im Milbenparadies: Münsteranerin testet Hotels
Urlaub, die schönste Zeit des Jahres? Es kann auch anders kommen, sagt Nina-Vanessa Heinemann – wenn schmutzige Toiletten, mieses Essen und eine unfreundliche Begrüßung im Hotel die Gäste erwarten. In einem solchen Haus sei der Gast einfach nur lästig, sagt die 29-jährige Hotel-Testerin.

n-tv.de: Hüttenromantik gegen die Krise – Schweiz kämpft um Touristen
Mit Hüttenromantik und viel Werbung kämpft die Schweiz in der Krise gegen den zurückgehenden Tourismus an. Nach einem historischen Einbruch der Anzahl der Übernachtungen in den vergangenen zwölf Monaten müssten die Hotels auch kommenden Winter mit weniger Gästen rechnen, sagte Richard Kämpf vom Staatssekretariat für Wirtschaft in Bern. Zwischen November 2008 und Oktober 2009 sank die Zahl der Hotelübernachtungen um 5,7 Prozent.

Le Royal Méridien Hamburg präsentiert Art is Life

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 11:49

Le Méridiens Hilfsprogramm in Partnerschaft mit UNICEF unterstützt  Projekte zur HIV-Prävention von Kindern und Jugendlichen in Afrika

Hamburg/München 18/11/09 – Im Rahmen einer europaweiten Wanderausstellung informiert Le Méridien über das Hilfsprogramm ART IS LIFE.
Das Programm unterstützt Projekte, die junge Menschen ermutigen, sich aktiv für HIV-Prävention und die Vermittlung lebensrettender Maßnahmen zu engagieren. Diese Projekte werden von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige gestaltet und bedienen sich der Neuen Medien, des Theaters, der Musik und anderer innovativer Kommunikationsmittel. Die gleichnamige Wanderausstellung ART IS LIFE mit Werken international renommierter Künstler ist seit 12. November 2009 im Le Royal Méridien Hamburg zu sehen. Im Rahmen einer Charity-Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Dana Schweiger wurde die Ausstellung  offiziell eröffnet.

Alle Werke der Ausstellung ART IS LIFE veranschaulichen die HIV-Situation in Afrika, darunter der Kurzfilm Breaking the Silence von Filmemacherin und LM100-Mitglied Kiki Allgeier, der den Alltag von Kindern in Maputo (Mozambique) dokumentiert. Der aus Mozambique stammende Fotograf Mauro Pinto ergänzt Breaking the Silence um eine weitere Dimension: Er hat den Dreh der Dokumentation fotografisch begleitet und Szenen festgehalten, die entweder nicht in der finalen Filmversion gezeigt oder gar nicht erst gedreht wurden. Die zeitgenössischen Künstler Lucy and Jorge Orta zeigen mit zeltförmigen Kunstinstallationen namens „Dome Dwellings – Afrika“, welche Auswirkungen HIV auf das Leben von Kindern in Afrika haben kann. Diese kuppelförmigen Zelte, auf denen sie HIV-Botschaften mit Texten, Bildern und Motiven plakativ transportieren, werden in Afrika häufig von mobilen UNICEF-Einheiten zur vertraulichen HIV-Beratung genutzt. (more…)

Meeting Manager mit IHK-Zertifizierung bei Novotel

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Sonstiges — Oliver Decker @ 8:56

Wettbewerbsvorteil durch Zusatzqualifikation: Novotel bietet flächendeckende Betreuung durch Meeting Manager nach IHK-Zertifizierung

Von Anfang an im Dialog mit dem Kunden: Einmaliges Konzept ermöglicht effektive Umsetzung individueller Tagungsziele

Im Novotel Nürnberg am Messezentrum (www.novotel.com) kümmert sich ab sofort eine Meeting Managerin um das Wohl der Gäste. Bankett-Assistentin Tina Kaiser gehört zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hotelkette Novotel, die nach den anspruchsvollen und neuen Standards der Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgebildet wurden. Ab sofort zählt Hoteldirektor Holger Berg sein Haus zur Riege der 24 Novotel Hotels in Deutschland, die dieses Zertifikat – als bundesweit einzige Hotelkette – führen. Damit hat Novotel sein anspruchsvolles MICE-Konzept in Deutschland flächendeckend umgesetzt. (more…)

Mittwoch, 18 November, 2009

Gault Millau 2010: 3 Hauben ins Interalpen-Hotel Tyrol

Filed under: Auszeichnungen,Gastronomie,Hotels,Personalien,Redaktion — Oliver Decker @ 5:08

3 Hauben für Christoph Zangerl

Mit der 31. Ausgabe des GaultMillau Österreich kamen für den Interalpen-Chefkoch Christoph Zangerl gute Nachrichten ins Haus. Für seine Kochkünste am Chef’s Table wurde Christoph Zangerl nun mit 17 Punkten und somit 3 Hauben bewertet. Nach einer Steigerung im letzten Jahr von 15 auf 16 Punkten und der Auszeichnung „Gault Millau Newcomer des Jahres 2008“ von Sous-Chef Sebastian Frank, ist dies eine erneute Verbesserung und ein Lohn für die jahrelange Aufbauarbeit von Christoph Zangerl.

Der Chef’s Table, der erste seiner Art in Tirol, befindet sich mitten in der Küche. Direkt vor den Augen des Gastes werden die kulinarischen Köstlichkeiten zubereitet. So genießt der Gast ein 8,10 oder 12-Gänge Spitzenmenü in einer einzigartig faszinierenden Atmosphäre. Sie sind immer live dabei, wenn erlesene Zutaten vom Küchenchef persönlich angebraten, abgelöscht, gewürzt und angerichtet werden. „Seit Mai 2007 läuft bei uns dieser Koch-Event und erfreut sich immer größerer Beliebtheit“, schwärmt Küchenchef Christoph Zangerl und fügt strahlend hinzu: „Unser Anspruch ist es, ein ganz besonderes kulinarisches Ereignis zu bieten, das noch lange in Ihrer Erinnerung haften bleiben wird.“

Der Chef’s Table ist von Mittwoch bis einschließlich Sonntag geöffnet. Die Tische sollten frühzeitig bei Herrn Klapps bestellt werden. Die erfahrenen Sommeliers des Hauses beraten gerne bei der Auswahl der passenden Weine. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter 0043 50809-30.

Das Besondere am Interalpen-Hotel Tyrol ist, dass Herr Zangerl mit seinem Team auch für die Halbpension zuständig ist. Dadurch werden die Gäste jeden Abend mit einem 6-Gang-Menü verwöhnt, inklusive verschiedener Wahlmöglichkeiten. So ist auch immer eine vegetarische Alternative im Programm.

www.interalpen.com

Neues Best Western Premier Hotel eröffnete in Mannheim

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 3:56

Am 1. Oktober öffnete ein weiteres Hotel der Marke Best Western Premier seine Türen in Mannheim. Das Businesshotel der weltweit größten Hotelkette begrüßt seine Gäste als Best Western Premier Hotel LanzCarré in der Vier-Sterne-Kategorie. Am 6. November fand die offizielle Eröffnungsfeier statt.

Mannheim, 18. November 2009. Nach 16-monatiger Bauzeit eröffnete das Best Western Premier Hotel LanzCarré am 1. Oktober im Stadtentwicklungsgebiet Mannheim 21. Die Unternehmensgruppe DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. Beteiligungs KG hat das Vier-Sterne-Hotel projektiert und realisiert. Ihre Tochtergesellschaft, die ARIVA HOTEL GMBH, betreibt das neue Top-Hotel in Mannheim. Das Best Western Premier Hotel LanzCarré ist das dritte Hotel der ARIVA HOTEL GMBH und das zweite Haus unter der Flagge der weltweit größten Hotelkette. Zu dem Unternehmen gehören auch das Best Western Premier Steubenhof Hotel in Mannheim-Neckarau mit seinem Tagungszentrum Rheingoldhalle sowie das Hotel Boardinghouse Platanenhof in Mannheim-Käfertal.

Das neue Best Western Premier Hotel LanzCarré ist integriert in das städtebauliche Entwicklungsgebiet Mannheim 21, das den Stadtteil Lindenhof erweitert und in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs liegt. In dem Gebäudekomplex befinden sich neben dem Hotel unter anderem 157 Eigentumswohnungen, Einzelhandelsflächen sowie eine stationäre Pflegeeinrichtung. Das Investitionsvolumen für das „Großprojekt LanzCarré“ lag bei rund 75 Millionen Euro, allein knapp 6,5 Millionen Euro wurden von DIRINGER & SCHEIDEL in den Bau des stylischen Hotels investiert. (more…)

Dienstag, 17 November, 2009

Adagio City Aparthotel feiert die Eröffnung des ersten Hotels in Deutschland

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 5:30

Berlin, 17. November 2009 – Mit dem Adagio City Aparthotel eröffnet in der pulsierenden Hauptstadtmetropole Berlin das erste Hotel der jungen Marke (www.adagio-city.de) in Deutschland. Die Marke Adagio ist 2007 als Joint Venture zwischen Accor (www.accorhotels.com) und Pierre & Vacances entstanden (www.pv-holidays.com). Das Haus der gehobenen Mittelklasse liegt mitten im Herzen der Stadt, nur ein paar Gehminuten vom berühmten Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Boutiquen, Restaurants und Theatern, Europas größtem Kaufhaus KaDeWe, dem Europacenter und dem Berliner Zoo entfernt. „Das Adagio City Aparthotel ist ideal für geschäftliche Aufenthalte mittlerer und längerer Dauer sowie für den Wochenend-Tourismus. Wir freuen uns, mit dem neuen Haus nun auch in Deutschland durch unser innovatives Konzept überzeugen zu können. Unsere Gäste sollen auch unterwegs nicht auf ihre individuellen Ansprüche verzichten müssen“, sagt Lisa Klamt-Kesici, die als General Manager das Haus in Berlin leitet.

Adagio City Aparthotel: A Home away from Home Immer mehr Geschäftsreisende planen längere Aufenthalte. Adagio reagiert gezielt auf diesen stark wachsenden Markt der „Extended Stays“. Auch Privatpersonen unternehmen immer häufiger Kurzreisen und verlangen flexible Beherbergungskonzepte. Das Adagio Konzept ist genau auf diese Bedürfnisse zugeschnitten – die Aparthotels liegen in zentralen Lagen und bieten den Gästen einen Komfort wie zu Hause. „A Home away from Home“ ist auch das Motto der Marke Adagio. (more…)

Freitag, 13 November, 2009

Dorint Hotels: Kooperation mit Hotelbewertungsportal HolidayCheck.de

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:20

Neuer Service im Internet – optimale Transparenz für Gäste

Köln
– Neuer Service auf den Internetseiten der Dorint Hotels & Resorts. Unter www.dorint.com finden Internet-User ab sofort zu jedem der 36 Häuser neben der ausführlichen Beschreibung auch eine Gästebeurteilung. Möglich macht diese Neuerung eine Kooperation zwischen den Dorint Hotels & Resorts und HolidayCheck, dem größten Hotelbewertungsportal im deutschsprachigem Raum.

„Die Kombination aus den Fakten der Hotelsterne-Kategorie, die Beschreibung der Besonderheiten der verschiedenen Dorint Hotels & Resorts und die authentischen Berichte ehemaliger Gäste geben dem Besucher der Webseiten eine optimale Beratung“, findet Dorint Geschäftsführerin Elke Schade. Damit kann sich der künftige Gast eines Dorint Hotels ungefiltert über die „weichen Faktoren“ wie Atmosphäre, Freundlichkeit, Sauberkeit und Service informieren. (more…)

Jubiläumsausgabe mit neuen Top-Adressen für Feinschmecker

Filed under: Allgemein,Auszeichnungen,Gastronomie,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:00

100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland – Auflage 2010 kommt am 13. November in den Handel
Die deutsche Gastronomie ist um ein neues 2-Sterne-Haus und 23 neue 1-Stern-Adressen reicher: Die unabhängigen Tester des MICHELIN-Führers zeichneten in der deutschen Ausgabe, deren Auflage für 2010 am 13. November erscheint, das Restaurant „Le Pavillon“ im Hotel „Dollenberg“ in Bad Peterstal-Griesbach mit zwei Sternen aus. Die jüngste Ausgabe des renommierten Hotelund Gastronomieratgebers ist gleichzeitig ein Jubiläumsband: Vor 100 Jahren erschien der erste MICHELIN-Führer Deutschland. In der 2010er-Ausgabe finden sich insgesamt 73 Hotels, die bereits 1910 in der Erstauflage genannt wurden. Im aktuellen Band sind sie mit einem Lorbeerkranz gekennzeichnet. In Deutschland,Österreich und der Schweiz legt der Michelin Reiseverlag dem aktuellen Titel einen Auszug der Erstauflage von 1910 imhistorischen Layout bei.

5.847 Adressen in allen Preisklassen
Insgesamt empfiehlt der umfangreich aktualisierte MICHELIN-Führer Deutschland 2010 auf 1.440 Seiten 1.515 Restaurants und 4.332 Hotels in allen Komfort- und Preiskategorien. Die Auswahl der anonym arbeitenden Tester belegt die führende Position der deutschen Spitzengastronomie in Europa. 225 Sterne-Restaurants sind im MICHELIN-Führer Deutschland 2010 genannt – so viele wie nie zuvor. Die Anzahl der 3-Sterne-Restaurants bleibt mit neun Häusern aufdem hohen Niveau der Vorjahre. Damit ist Deutschland nach Frankreich europaweit das Land mit den meisten Adressen der höchsten gastronomischen Auszeichnung. Das 2-Sterne-Haus „La Vie“ in Osnabrück kann allerdings bei weiterhin konstanter Küchenleistung hoffen, in die 3-Sterne-Kategorie aufzusteigen. Die Anzahl der 2-Sterne-Restaurants ist ansonsten mit insgesamt 18 Adressen unverändert.

Die Zahl der 1-Stern-Restaurants stieg von 189 auf 198. Insgesamt 23-mal vergaben die Michelin Inspektoren den begehrten Stern neu. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass zwei der neu ausgezeichneten Adressen von Köchinnen geleitet werden: das „Nero“ in Essen von Erika Bergmann und Juan Amadors neues Mannheimer Restaurant „Amesa“ von Caroline Baum. Sie war zuvor fünf Jahre bei 3-Sterne-Koch Amador („Amador“ in Langen), zuletzt als Sous-Chefin.

Weiterer Beleg für das hohe Niveau der deutschen Gastronomie: Die 1-Stern-Restaurants „MA – Tim Raue“ in Berlin und „La Belle Epoque“ unter Küchenchef Kevin Fehling in Lübeck-Travemünde können bei kontinuierlicher Leistung im kommenden Jahr zwei Sterne erhalten. Drei bislang sternlose Häuser sind als Hoffnungsträger Anwärter für einen Michelin Stern.
Außerdem zeichneten die Michelin Inspektoren 52 Restaurants neu mit einem „Bib Gourmand“ aus, dem Prädikat für sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis Insgesamt steigt im MICHELIN-Führer Deutschland 2010 die Zahl der Bib-Gourmand-Adressen auf 362 Häuser (2009: 336 Restaurants).

Ideales Nachschlagewerk für Ferien- und Geschäftsreisende
Bei den von den Michelin Inspektoren empfohlenen Häusern handelt es sich nicht nur um Betriebe der Spitzengastronomie, sondern gleichermaßen um Hotels und Restaurants, die auf den kleineren Geldbeutel zugeschnitten sind. Das Spektrum reicht von der einfachen und gut geführten Familienpension über das Sport und Wellness-Haus bis hin zum traditionsreichen Grand Hotel sowie vom Landgasthof bis zum renommierten Gourmetlokal. Diese Vielfalt macht den MICHELIN-Führer zum idealen Nachschlagewerk für Ferien- und Geschäftsreisende.

www.michelin.de

Donnerstag, 12 November, 2009

4-Sterne-Superior und Top-Hotelbewertungen

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:15

Die hervorragende Servicequalität in den ARCOTEL Hotels wird durch Auszeichnungen bestätigt.

4-Sterne-Superior für das ARCOTEL Rubin Hamburg
Bei der Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) erreichte das ARCOTEL Rubin als erstes Hotel der Gruppe die Kategorie „4-Sterne-Superior“.

Der Zusatz „Superior“ kennzeichnet das Haus als Spitzenbetrieb innerhalb seiner Kategorie. Ausschlaggebend war die Qualität der Dienstleistungen. Das Hotel bietet u. a. einen Concierge-, einen Pagen- und auf Wunsch einen Parking-Service. Darüber hinaus erwartet den Gast ein umfangreiches kulinarisches Angebot. „Die Klassifizierung als 4-Sterne-Superior-Hotel ist eine schöne Würdigung für das Engagement unserer Mitarbeiter und für das hohe Serviceniveau, das wir bieten“, freut sich Andreas Macher, Regional Direktor ARCOTEL Hotels Deutschland.

Top Onlinebewertungen auf Holiday check und expedia.com
In einem Bericht im Nachrichtenmagazin FOCUS vom 13. Juli 2009 wurden die deutschen Hotels auf holidaycheck.de unter die Lupe genommen. Das ARCOTEL Rubin reihte sich unter die 10 beliebtesten Hotels Deutschlands ein und belegte den 7. Rang mit einer 100% Weiterempfehlungsrate.

Auf der Buchungsplattform expedia.com ist das ARCOTEL Rubin ebenfalls top gelistet. Jedes Jahr veröffentlicht das international führende Reiseportal die Liste der Expedia-Insiders‘-Select™-Hotels. Ebenfalls auf diese Liste hat es das ARCOTEL Camino Stuttgart geschafft. Weltweit findet sich nur ein Prozent der über Expedia buchbaren Hotels auf dieser Liste, das Ranking basiert auf mehreren hunderttausend Gästemeinungen.

„Hotelbewertungen spielen eine immer entscheidendere Rolle bei der Reiseplanung“, so Manfred Mayer, Vorstand der ARCOTEL Hotel AG. „Es macht uns stolz, dass wir in den Plattformen top Listungen erzielen.“

www.arcotel.at

Neuer Franchise Beirat bei Accor in Deutschland

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:13

Der neu gegründete Beirat der Accor Hotellerie Deutschland GmbH agiert als Beratergremium für Franchisegeber und Franchisenehmer

Der Accor Deutschland Franchise-Partnerbeirat wurde am 25. August 2009 gegründet und dient dem regelmäßigen Austausch von Informationen zwischen Franchise-Zentrale und den Franchisepartnern von Accor. Der Franchise Beirat berät die Zentrale bei allen wichtigen systemrelevanten Entscheidungen, bei Fachfragen und hinsichtlich der Marketingpolitik: Das Ziel ist die stetige Weiterentwicklung des Franchise Systems. Der Beirat wurde für die Dauer von drei Jahren gewählt.

Der Beirat besteht aus sechs Franchisepartnern, von denen fünf durch die deutschen Accor-Franchisepartner gewählt wurden und einem Vertreter des jeweils größten Franchisepartners – nach Anzahl der Hotels.
Ein Vertreter der Geschäftsleitung der Systemzentrale ist als permanentes Mitglied ohne Stimmrecht Mitglied des Beirates.

Zum Vorsitzenden des Franchise Beirats wurde Eric Lassiaille, Mercure Hotel Panorama Freiburg, gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist Christian Windfuhr, Grand City Hotels.

Zu den weiteren Mitgliedern zählen:

– Jörg Berger, Mercure Hotel Hannover am Entenfang und Ibis Nürnberg Altstadt
– Jochen Haase, all seasons Hotel Düsseldorf-Neuss
– Thomas Kim, Mercure Hotel Köln Airport
– Oliver Kranz, Ibis Hotel Berlin Neukölln

„Wir freuen uns, dass unsere Franchisepartner unserer Bitte, sich in einem Beirat zu organisieren, gefolgt sind“, sagt Thomas Edelkamp, Director Franchise der Accor Hotellerie Deutschland GmbH.
„Der Beirat wird auch zu einer verbesserten Kommunikation und Abstimmung mit unseren Franchisepartnern führen“, so Edelkamp weiter.

„Der Franchise Beirat gibt den Franchisenehmern die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des Franchisesystems mitzuwirken und so das System kontinuierlich weiterzuentwickeln“, bestätigt Eric Lassiaille, Vorsitzender des Franchise Beirats.

Als Franchisegeber arbeitet Accor in Frankreich bereits mit mehreren Beiräten zusammen.

Weitere Informationen unter www.accorhotels.com.

Dienstag, 10 November, 2009

Tagungen und Seminare mühelos planen

Filed under: Hotels,Seminare,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 3:20

Die Online-Bankettmappen der Maritim Hotels ermöglichen eine unkomplizierte Planung

Bad Salzuflen.
Wer Tagungen oder Seminare plant, steht meist einer Vielzahl von Informationen gegenüber, die sortiert und miteinander verglichen werden müssen. Die Online-Bankettmappen der Maritim Hotels sind hierfür eine effektive Hilfe, denn sie ermöglichen es maßgeschneiderte Angebote selbst zu erstellen und zu prüfen.

Dabei hält das System viele Informationen bereit: grafische Darstellungen der verschiedenen Tagungsräume mit Kapazitäten, Hinweise und Informationen zu allen technischen Gegebenheiten, wie zum Beispiel Vorhandensein und Größe von Aufzügen und Laderampen, Bühnen sowie Brandschutzbestimmungen, Informationen zur Verfügbarkeit von Computern, Internet sowie Telefon, Fax und Kopierern. Darüber hinaus können Angebote für Tagungspauschalen oder Vorschläge für Speisen und Getränke direkt abgerufen und in einer Sammlung von PDF-Dokumenten gespeichert werden. So hat man alle relevanten Daten auf einen Blick vorliegen und kann am Ende in Ruhe vergleichen und selektieren anstatt zeitraubend jede einzelne Seite erneut aufrufen zu müssen.
Besonderer Clou: Mit Hilfe des Budgetrechners sind die Kosten jederzeit überschaubar. Das verfügbare Budget wird eingetragen und im weiteren Verlauf zieht der Budgetrechner die Kosten für Räume, Tagungspauschalen oder Rahmenprogramme automatisch ab.

Die Maritim Hotelgesellschaft ist heute der bedeutendste private Anbieter von Kongressmöglichkeiten in Deutschland. Internationale und nationale Kunden schätzen die langjährige Kompetenz und Erfahrung in der Planung, Organisation und Ausrichtung von Großveranstaltungen. Auch im Ausland ist Maritim in sechs Ländern vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien und Lettland. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden.

Mehr Informationen unter http://www.maritim.de.

Montag, 9 November, 2009

PRIMO Award für das Mercure Hotel Hamburg City

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 4:21

Neckermann Reisen würdigt „eines der zehn besten Hotels weltweit“

Hamburg, 9. November 2009 – Erneut eine Auszeichnung für das Mercure Hotel Hamburg City (www.mercure.com): Das Vier-Sterne-Haus hat jetzt den Primo Award von Neckermann Reisen in der Kategorie „City“ gewonnen und gehört laut Neckermann zudem zu den zehn besten Hotels weltweit. Direktor Bernd Mensing freut sich besonders, „weil der Primo Award ein Preis ist, bei dem die Gäste selbst über ihre Favoriten abstimmen“. Nach dem 2. Platz beim Conga Award in der Kategorie „Eventlocation“ und dem 10. Platz in der Kategorie „Event“ beim Wettbewerb von http://www.top250tagungshotels.de ist dies bereits die dritte Auszeichnung für das Mercure Hotel Hamburg City in diesem Jahr. (more…)

Die Referenzfunktion von Xing – interessant für inhabergeführte Hotels?

Filed under: Allgemein,Redaktion — Oliver Decker @ 12:22

Seit gestern bietet Xing die Möglichkeit, Referenzen im Profil anzeigen zu lassen. Dazu hat man die Möglichkeit, je Position bis zu 8 Mitgliedern gleichzeitig eine Referenz-Anfrage zu senden. Voraussetzung: beide müssen Premium-Mitglied bei Xing sein.

Via Link kann dann der Angefragte sein Empfehlungsschreiben abgeben, worüber man wiederum per Nachricht informiert wird. Nun hat man die Möglichkeit, die erhaltene Referenz, sollte sie wider Erwartens nicht gefallen, zu verbergen bzw. zu löschen.

Von Linkedin kennt man diese „neue“ Funktion bereits und sie dürfte auch vom Xing Netzwerk in Bezug auf die eigene Online Reputation recht schnell positiv angenommen werden.

Unser Vorschlag für Sie als Hotelinhaber / Hoteldirektor:
Bitten Sie Ihr Netzwerk nach Referenzen für Ihr Hotel. Nutzen Sie einfach das Prinzip der Empfehlung, um persönliche(re) „Hotelbewertungen“ zu erhalten. Gerade für inhabergeführte Hotels könnte die neue Xing-Funktion ein weiteres Element der Online Reputation werden.

http://www.xing.com

Freitag, 6 November, 2009

Das Mercure Hotel Atrium Hannover hat die beste Nachwuchsköchin

Filed under: Auszeichnungen,Gastronomie,Hotels,Personalien,Redaktion — Oliver Decker @ 10:00

Deutschlands beste Nachwuchsköchin 2009 ist Jessica Vahlsing vom Mercure Hotel Atrium Hannover

Die Deutschen Jugendmeister in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen 2009 stehen fest: Jessica Vahlsing vom Mercure Hotel Atrium in Hannover errang bei den Köchen die Goldmedaille und wurde damit zur besten Nachwuchsköchin Deutschlands gekürt. Das Mercure Hotel Atrium Hannover ist ein Franchise-Hotel der Accor Gruppe.

Bei dem Wettbewerb, der vom 31. Oktober bis zum 2. November 2009 im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter bei Bonn stattfand, traten die 51 besten angehenden Köche, Hotel- und Restaurantfachleute aus 17 DEHOGA-Landesverbänden gegeneinander an. Im Wettbewerb der Köche mussten die jungen Kochprofis neben weiteren praktischen Prüfungen aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü für zehn Personen erstellen. Nachwuchsköchin Jessica Vahlsing vom Mercure Hotel Atrium Hannover stellte dabei ihre Professionalität und Nervenstärke unter Beweis und überzeugte die Jury mit ihren Kochkünsten. „Es ist eine tolle Herausforderung, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland zu messen. Ich habe mich intensiv auf diesen Wettbewerb vorbereitet und freue mich sehr über die Auszeichnung“, sagt Jesscia Vahlsing, die ihre Ausbildung beim Mercure Hotel Atrium Hannover abgeschlossen hat und dort als Mitarbeiterin im Team von Küchenchef Volker Bolte angestellt ist. (more…)

World Travel Awards 2009

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 7:35

Bestes deutsches Konferenzhotel – Auszeichnung für das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers

Frankfurt/München, 05. November  2009 – Das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers ist unter den diesjährigen Preisträgern der renommierten World Travel Awards, den Oscars der Reise- und Tourismusbranche: Es wurde zum besten deutschen Konferenzhotel gewählt.

Zum sechzehnten Mal in Folge bestimmte eine Fachjury aus 183.000 Reisebüros, Tourismusorganisationen und touristischen Leistungsträgern in mehr als 160 Ländern weltweit die Gewinner der insgesamt 919 Kategorien. Ihr Favorit bei den deutschen Konferenzhotels: das Sheraton Frankfurt Hotel & Towers. Mit über 1000 Zimmern ist es eines der größten Hotels in Deutschland und durch zwei überdachte Fußgängerbrücken direkt mit Terminal 1 des Internationalen Flughafens Frankfurt am Main verbunden. (more…)

Donnerstag, 5 November, 2009

Die neue Meeting-Power: Innovative Breaks

Filed under: Allgemein,Hotels,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 12:23

Der Erfolg einer Konferenz hängt nicht zuletzt davon ab, wie die Pausen gestaltet werden. Denn oft sind es gerade die kleinen und größeren Auszeiten, die entscheidend dazu beitragen, Engagement und Motivation der Teilnehmer zu fördern.

Aus diesem Grund hat Pullman Innovative Breaks entwickelt. Es bietet die Möglichkeit, den Rahmen der Veranstaltung ganz individuell zu gestalten. In jedem Pullman Hotel stehen lokale Highlights auf dem Programm, wie die Trabi-Safari durch Berlin oder das Abseilen zur Kaffeepause aus dem 5. Stock in Dortmund.

Ausführliche Infos zu Innovative Breaks finden Sie im Internet unter www.pullmanhotels.de/innovativebreaks

Ein Schutzengel für Kinder

Filed under: Hotels,Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 12:09

Weihnachtsfeier am 29. November 2009 für benachteiligte Kinder im Maritim Hotel Halle

Bad Salzuflen / Halle. Was gibt es schöneres zum Weihnachtsfest als strahlende Kinderaugen? Aber leider gibt es auch hierzulande Kinder, die aufgrund ihrer häuslichen Situation kein friedvolles Weihnachtsfest erleben können. Umso wichtiger sind dann die Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, damit auch benachteiligten Kindern langersehnte Wünsche zum Weihnachtsfest erfüllt werden. So wie Kerstin Sempert, die sich mit dem Projekt „Ein Schutzengel für Kinder“ in Halle um das Wohl und die Bedürfnisse von Kindern zwischen zwei und 16 Jahren kümmert, die nicht mehr im Haushalt ihrer Eltern leben können und in Kinderwohngruppen der AWO und des Trägerwerkes für soziale Dienste untergebracht sind.

Bereits zum zweiten Mal organisiert Sempert in Zusammenarbeit mit verschiedenen Sponsoren eine Weihnachtsfeier im Maritim Hotel Halle, die in diesem Jahr am 29. November stattfinden wird. Kerstin Frost, stellvertretende Hoteldirektorin des Maritim Hotels erinnert sich: „2008 sprach mich Frau Sempert an und fragte, ob wir nicht eine Möglichkeit der Unterstützung sehen, da die beabsichtigte Weihnachtsfeier mit 70 Personen ihre eigenen zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten sprengt. Als ich von den Schicksalen der Kinder hörte und dem Willen derer, die sich für Hilfe und Unterstützung bereits ausgesprochen hatten, sagte ich die Bereitschaft des Maritim Hotels Halle zu die Weihnachtsfeier mit auszurichten. In diesem Jahr ist die Zahl der Kindergruppen erneut gewachsen und 31 Kindern werden mit Sponsoren, Betreuern und Paten-Familien zusammen feiern. Die Kinder stellen keine Forderungen, erwarten nichts, sind allerdings für ein paar liebe Worte, ein wenig Zuneigung und Freude auf das Höchste dankbar.“

Auch Sempert freut sich, dass ihre Aktionen auf große Resonanz bei privaten Spendern und Unternehmen stößt. „Die Betreuer in den Einrichtungen geben ihr Bestes, um den Kindern ein möglichst stabiles und liebevolles Umfeld zu geben. Leider mangelt es wie in vielen sozialen Projekten auch hier oftmals an Geld. Mir war und ist es daher ein großes Anliegen, auf diese Situation aufmerksam zu machen und finanzielle Unterstützung anzubieten.“ Schon im nächsten Jahr soll das Projekt „Ein Schutzengel für Kinder“ als Verein eingetragen werden, damit zukünftig noch mehr Hilfestellung gegeben werden kann und auch diese Kinderaugen zum Weihnachtsfest strahlen können.

http://www.maritim.de

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.