Tagungshotels online News

Donnerstag, 25 Februar, 2010

Dein Tor zur Eventwelt – Meet Hamburg 2010

Filed under: Allgemein,Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 3:15

Am 29. Und 30. April 2010 startet die Meet Hamburg 2010 im Congress Centrum Hamburg. Für mehr als 800 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet heißt es dann wieder Hamburg und die Veranstaltungswirtschaft erleben. Der Kongress steht unter dem Leitgedanken „Von Azubis für Azubis“ und wird von angehenden Veranstaltungskaufleuten der „Beruflichen Schule H20 Bramfelder See“ ausgerichtet. Erwartet werden neben den Veranstaltungskaufleuten und -technikern auch Azubis, Studenten und Interessierte aus den Bereichen Catering, Hotel- und Messewesen. Die Teilnehmer können sich auf ein spannendes und informatives Programm rund um die Veranstaltungswelt freuen. (more…)

Advertisements

Mittwoch, 24 Februar, 2010

Bequem anreisen und entspannt tagen

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 10:16

Ab sofort können Tagungsgäste von Maritim bundesweit zum Vorteils-Festpreis mit der Deutschen Bahn anreisen.

Im Radio nehmen die Staumeldungen mal wieder kein Ende? Dabei ist der Berufsverkehr doch längst vorbei. Schade, wenn man gerade an so einem Tag dienstlich unterwegs sein muss. Das braucht die Gäste von Maritim nun nicht mehr zu kümmern! Denn ab sofort können Tagungsgäste ganz entspannt mit der Deutschen Bahn fast alle deutschen Hotels bequem und einfach erreichen. Ganz gleich von welchem Punkt Deutschlands aus. So kann die Hin- und Rückfahrt in der ersten Klasse bereits für Euro 169 gebucht werden, in der zweiten Klasse sogar für nur Euro 109. Dabei können bis zu Euro 149 gegenüber den Normaltarifen der Bahn gespart werden.

Das kostensparende Reiseangebot ist das ganze Jahr gültig für Veranstaltungen in fast allen namhaften Städten Deutschlands, in denen Maritim vertreten ist: Ob Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Köln, Hamburg, München, Frankfurt und viele andere mehr.

In der Mitte Deutschlands bietet das Maritim Hotel im hessischen Bad Wildungen ein ganz besonderes Schmankerl noch obendrauf: Die „Mobil-Pauschale” ab Euro 99 pro Person beinhaltet einen kostenfreien Gruppentransfer zwischen ICE-Bahnhof Kassel und dem Hotel bei einer Mindestanzahl von 10 Teilnehmern und die Übernachtung inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet. Ebenfalls im Preis enthalten sind ein grundausgestatteter Tagungsraum, diverse Tagungs- und Pausengetränke sowie ein 2-Gang-Mittagessen und andere Extras.

Mehr Informationen unter www.maritim.de

Dienstag, 23 Februar, 2010

Monrepos-Chefin Birgit Klett ist tot

Filed under: Hotels,Personalien,Redaktion — Oliver Decker @ 6:10

Ludwigsburg. Birgit Petra Klett, Geschäftsführerin des Schlosshotels Monrepos, ist Ende vergangener Woche nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von nur 45 Jahren verstorben. Bereits als Zwölfjährige  wusste sie: „Ich will in die Hotellerie, und ich möchte einmal mein eigener Chef sein.“ Beides hat die Hotelchefin in die Tat umgesetzt. Die Selbstständigkeit kam 1997 im Team mit Harald Alois Neises als Klett und Neises GmbH im renommierten Schlosshotel Monrepos.

Mit der Lehre 1984 im Schlosshotel Monrepos begann sowohl der Alltag als Hotelfachfrau als auch ihr beruflicher Erfolg. Aufgrund ihrer sehr guten Leistungen bekam sie eine Lehrzeitverkürzung und absolvierte anschließend ein Management-Training in den Bereichen Veranstaltung, Rezeption, Verkauf, Vertrieb, Marketing und Einkauf im Schlosshotel Liebenstein; allerdings zum Lehrlingsgehalt. Doch die Mühen zahlten sich bald aus: Birgit Klett erklomm dort die Karriereleiter blitzschnell bis zur stellvertretenden Direktorin.

Die Tübingerin war damals für die HSCH–Hotels (Haenisch Schloss- und Cityhotels) tätig, zu denen insgesamt fünf Hotels gehörten. Sie war es, die bei Anfangsinventuren und Betriebsübernahmen das Zepter fest in der Hand hielt, genauso wie bei Staatsempfängen und Eröffnungen mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem sie in amerikanischen Häusern auch die Welt der Stars und Sternchen  kennengelernt hatte, kehrte sie ins Schlosshotel Monrepos zurück. Ihre Maxime lautete: „ Den Gast nach allen Regeln der Kunst verwöhnen.“

www.schlosshotel-monrepos.de

Freitag, 19 Februar, 2010

Wie Social Media Veranstaltungen verändern wird

Filed under: Allgemein,Blogroll,Redaktion — Oliver Decker @ 10:36

Vorbei die Zeiten, in denen man Fotos für Familie und Freunde vervielfältigt hat.

Heute macht man digitale Fotos und lädt sie auf sein Facebook-Profil oder auf Flickr. Familie und Freunde haben die Möglichkeit, die Fotos online zu kommentieren. Dann gestaltet man einfach ein Fotobuch für die Großmutter, das automatisch ausgedruckt und direkt zu ihr geschickt wird.

Nur ein Beispiel für die stattfindende Veränderung in der Art, wie wir mit einander kommunizieren, zusammenarbeiten und Informationen teilen. Je sicherer die Teilnehmer im Umgang mit dieser neuen two-way Kommunikation, desto mehr fangen sie an, ähnliche Erfahrungen von Ihren face-to-face Veranstaltungen zu fordern.

“Social Media erlaubt sofortiges Feedback, das mit jedem geteilt werden kann. Sie sollten vorbereitet sein, Ihre Arbeitsprozesse vor Ort an diese neue Realität anzupassen.”

10 Wege wie Social Media Veranstaltungen in der Zukunft verändern wird:

1. Teilnehmer werden nicht abwarten, Fragen zu stellen. Sie werden Ihre Fragen texten oder twittern in dem Moment, in dem sie ihnen in den Sinn kommen. Teilnehmer werden nicht das Ende eines Seminars abwarten um Fragen zu stellen, die bereits in den ersten fünf Minuten aufkamen. Das bedeutet nicht, dass der Referent seine Präsentation unterbrechen muss, um Fragen zu beantworten. Vielmehr sollte es ein System geben Fragen in Echtzeit an den Redner stellen zu können.  weiter …

Donnerstag, 18 Februar, 2010

Außergewöhnliche Koch-Teambuildings bei den Ringhotels

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Veranstaltungen,Werbung — Oliver Decker @ 10:17

Kompetenzküche, GPS-Cooking und Menü-Kreationen mit ARD-Fernsehkoch Frank Bundschu

München – Das Geheimnis der Kochmütze in der Personalentwicklung: Teamentwicklung, Coaching und Training – eine professionelle Personalentwicklung ist der Erfolgsfaktor jedes aufstrebenden Unternehmens. Doch oft wird sportliche Aktivität mit dem Teamtraining verbunden. Allerdings eignet sich dies nicht für jedermann, denn Spaß an sportlicher Herausforderung lässt sich nicht als Messlatte für Teamkompetenz setzen.

Drei Ringhotels haben sich dem kulinarischen Teambuilding verschrieben – und das auf außergewöhnliche Weise. So entwickelte das Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus das neue Projekt „Kompetenzküche“. Im Ringhotel Kissinger Hof hilft GPS bei einer modernen Schatzsuche in der Küche und im Ringhotel Bundschu zaubern die Teilnehmer Kreationen unter der prominenten Anleitung des ARD-Fernsehkochs Frank Bundschu.

Die Kompetenzküche:
Der Mix macht es: Die Suche nach der optimalen Gewürzmischung beschäftigt nicht nur Spitzenköche, sie ist auch die Schlüsselfrage für jeden Personalentscheider bei der Zusammenstellung eines funktionierenden Teams. Und wie das Team zusammen „funktioniert“, eruiert mit einem kulinarischen Teambuilding die „Kompetenzküche“, das neue Projekt vom Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus in Zusammenarbeit mit Lambers Training. (more…)

Aktuelle Messetermine

Filed under: Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 10:02

Jetzt geht’s wieder Schlag auf Schlag – eine Messe jagt die nächtste – und das GCB German Convention Bureau steht schon in den Startlöchern.

Los geht’s mit der INTERNATIONAL CONFEX in London: Vom 23. bis 25. Februar treffen Sie uns und unsere Partner im Earls Court an Stand P141. Vielversprechendes Motto des britischen Branchentreffs: „The perfect event for any event“! (www.international-confex.com)

Weiter geht’s mit der ITB in Berlin, die ihre Pforten vom 10. bis zum 14. März öffnet (www.itb-berlin.de); dicht gefolgt von der charmanten Einladung der MEEDEX zum „International Rendez-vous of the French Meeting Industry“ am 24. und 25. März nach Paris (www.meedex-paris.fr).

Den vorläufigen Höhepunkt des frühjährlichen Messemarathons 2010 bildet die IMEX in Frankfurt vom 25. bis zum 27. Mai (www.imex-frankfurt.de). Optimal austrainiert erwarten das GCB und die MICE-Destination Deutschland Sie auch dort in Top-Form.

www.gcb.de

Mittwoch, 17 Februar, 2010

Wunderbare Ostermomente in den Hyatt Hotels

Filed under: Allgemein,Hotels,Veranstaltungen,Werbung — Oliver Decker @ 2:13

Eine gute Tradition wird fortgesetzt. Auch in diesem Jahr bieten die Hyatt Hotels in Deutschland und der Schweiz ein attraktives Osterangebot an. In das Osternest haben die Hotels jeweils einen Sonderpreis für die Übernachtung im Doppelzimmer sowie die kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs gelegt. Das Osterfrühstück wird bis 14 Uhr angeboten und in Köln und Mainz können Sie den traditionellen Osterbrunch genießen. Familien steht ein kostenfreies Kinderwohlfühl-Programm mit kompletter Babyausstattung zur Verfügung. Als besonderes Osterprogramm gehen die kleinen Gäste am Ostersonntag in Berlin auf Ostereiersuche und in Mainz werden gemeinsam Ostereier bemalt.

Jetzt buchen …

Dienstag, 16 Februar, 2010

Erneut Silber für das Marc Aurel

Filed under: Hotels — Oliver Decker @ 11:49

Zum 6. Mal in Folge wurde das MARC AUREL Spa & Golf Resort in Bad Gögging beim Grand Prix der „Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen“ jetzt mit einem Platz auf dem Siegertreppchen belohnt – und war damit in der Kategorie B (Hotels mit mehr als 100 Zimmern) gleichzeitig das einzige bayerische Hotel unter den 5 Erstplatzierten.

Im Dezember 2009 wurden Tagungsentscheider, Weiterbildner, Trainer und Personalentwickler vom Veranstalter gebeten, anhand eines Stimmzettels die beliebtesten Tagungshotels Deutschlands zu wählen und ihre Favoriten mit 1 bis 10 Punkten zu bewerten. Wie schon in den vergangenen Jahren schaffte das MARC AUREL erneut den Sprung an die Spitze und durfte sich über einen ausgezeichneten 2. Platz freuen !

Zu den Gratulanten bei der Preisverleihung in Stuttgart gehörten auch Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes und selbst bereits einmal Gast im MARC AUREL, sowie Siegfried Gallus, der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes.

Dass die Goldmedaille aus dem Vorjahr nicht verteidigt werden konnte, tat der Freude im MARC AUREL keinen Abbruch, denn keinem Hotel ist es in der Vergangenheit in dieser Kategorie gelungen, sechs Jahre in Folge „Silber“ oder „Gold“ für sich zu beanspruchen ! Und selbstverständlich ist ein 2. Platz immer ein Ansporn für den nächsten Wettbewerb !

www.marcaurel.de

Freitag, 12 Februar, 2010

Fußballspektakel im Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion,Veranstaltungen — Oliver Decker @ 10:17

Am 14. Januar 2010 fand der 2. Oberbayerische Fußball Business Cup im Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach statt. Teams aus dem Umland kämpften hier in einem 5-stündigen Abendturnier um den Sieg.

Miesbach im Januar 2010. Ab 18.00 Uhr kämpften am vergangenen Donnerstag insgesamt 24 Teams verschiedener Firmen aus dem Umland um den Titel des 2. Oberbayerischen Fußball Business Cup-Meisters. Die Turnieraufstellung bestand aus den Mannschaften Acino AG, Alpenstiere, Autohaus Meyer Team, Bayerischer Rundfunk, Bundeswehr, Burkhof Kaffee, Charivari,Co. Tec, Druckerei Mayr, Freudenhauskicker, Getty Images, Gore Associates, IBP HoKi, Intel-Cadence Soccer, Kaffeerösterei Dinzler, Kreissparkasse Miesbach –Tegernsee, LfA Förderbank Bayern, LMW-Kickers, LRA Miesbach, Oskars-Team, PL-Papierfabrik Louisenthal, Panasonic RaiffeisenbankFiasler und dem Team Stadtwerke Wasserburg.

Auf insgesamt 3 Plätzen wurde in der Indoor-Soccer-Halle des Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach gespielt und mit voranschreitender Stunde stieg auch die Spannung, wer denn wohl der nächste Meister werden würde. Im Finale, in dem sich die Mannschaften der Kreissparkasse Miesbach – Tegernsee und der Titelverteidiger Charivari 95.5 gegenüberstanden, siegte das Team vom Münchner Radiosender mit 4:1 und sicherte sich so zum zweiten Mal den Titel des Turniers.

Alle teilnehmenden Mannschaften glänzten durch ihre faire Spielweise und tolle sportliche Leistung. Wer selbst einmal den Titel des Turniers erobern möchte sollte sich das Folgeturnier, den 3. Oberbayerische Fußball Business Cup, der im kommenden Winter stattfinden wird, vormerken.

www.bayerischerhof-online.de

Millioneninvestition in ein zeitgemäßes Ambiente und in mehr Komfort

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:26

Eine Investition von einer Million Euro, 60 neue elegante Hotelzimmer und ein anspruchsvolles Gastronomiekonzept – so startet nach nur einem Monat Umbauphase das Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe ins Jahr 2010.

Much, 10. Februar 2010. Seit vielen Jahren sorgen im Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe in Much zahlreiche Urlaubs- und Tagungsgäste für eine ganzjährig gute Auslastung. Kein Wunder, dass auch die Zeit ihre Spuren im Hotel hinterließ. Darum hat die Lindner Hotels AG dem Hotel eine einmonatige Auszeit verordnet und es mit einer Investition von einer Million Euro umfangreich renoviert und neu gestaltet. Dabei arbeitete das 3-Sterne-Superior-Hotel mit vielen regionalen Betrieben zusammen – unter anderem den Firmen Schrahe, Friedrichs und Willms aus Much. Die ehemalige Zimmerereinrichtung wurde dabei nicht einfach entsorgt. Alle vollfunktionsfähigen Möbel und TV-Geräte spendete das Lindner Sport & Aktivhotel Kranichhöhe an die Humanitäre Hilfe Overath, die vor allem Hilfsprojekte in Rumänien und Kroatien unterstützt. (more…)

Mittwoch, 10 Februar, 2010

Grand Prix der Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 6:04

MISS GERMANY KÜRT DAS BESTE TAGUNGSHOTEL

Stuttgart, Landsberg/Lech, 08. Februar 2010 – Der 15. Grand Prix der Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen fand am 6. Februar 2010 im Maritim Stuttgart statt. Auch in diesem Jahr waren rund 16.000 Tagungsentscheider, Trainer und Weiterbildner aufgerufen, die Besten unter aktuell 218 »Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen« zu wählen. Auffallend war die starke Präsenz der Hotels aus dem ostdeutschen Raum, die im Wettbewerb um die beliebtesten Tagungshotels enorm aufgeholt haben. Der Sonderpreis „Tagungs-Hideaway des Jahres“, der von einer Expertenjury verliehen wird, ging an eine Adresse in Brandenburg.
weiter lesen

Bio-Seehotel Zeulenroda unter neuer Leitung

Filed under: Hotels,Personalien — Oliver Decker @ 11:00

Stephan Bode geht neue Wege – Oliver Hasert übernimmt die Führung

Zeulenroda-Triebes – Zum 1. Februar 2010 gab Inhaber Prof. Hans B. Bauerfeind den Führungswechsel im zur BAUERFEIND AG gehörenden Bio-Seehotel in Zeulenroda bekannt. Dabei würdigte er das Engagement von Stephan Bode, der 2002 die Leitung des neu eröffneten Hotels übernahm: „Sein Führungsstil und seine Innovationskraft haben maßgeblich zu dem beigetragen, wofür das Bio-Seehotel heute steht: eines der besten Tagungs- und Eventhotels Deutschlands, Branchen-Trendsetter und Impulsgeber für die gesamte Region“. Bode nimmt sich nach acht Jahren intensiver Arbeit erst einmal eine Auszeit, um sich für neue berufliche Herausforderungen zu stärken.

Ebenfalls seit 2002 prägt Oliver Hasert als stellvertretender Hoteldirektor und Prokurist an Bodes vertrauter Seite die positive Entwicklung des Hauses mit. Hasert rückt nun an die Stelle des geschäftsführenden Direktors nach und wird den Erfolgskurs mit Kernausrichtung auf hochwertige Gastronomie in Bio-Qualität, den Zukunftsmarkt Bio-Wellness, Nachhaltigkeit sowie ganzheitliche Tagungs- und Eventhotellerie in die Hand nehmen.

Der 42-Jährige sieht sich dabei vor allem als Mannschaftskapitän innerhalb des 120 Mitarbeiter starken Hand-in-Hand-Teams, das mit Feingefühl, Verantwortungsbewusstsein, hoher fachlicher Kompetenz und Liebe zum Detail eine vielfach ausgezeichnete Qualitätsarbeit leistet. „Wir wollen in erster Linie damit überzeugen, dass wir die individuellen Herzensangelegenheiten und Bedürfnisse unserer Gäste in den Mittelpunkt stellen. Wir wollen auch in Zukunft alles dafür tun, dass es jedem einzelnen Gast bei uns gut geht. Und wir wollen, dass vorbildhafter Klima- und Umweltschutz dabei bewusst erlebbar wird, aber jeder auch reinsten Gewissens gern zu uns wiederkommt“, so Hasert ganz bodenständig. Die kommenden Gäste des Hauses dürfen damit auf eine neue, aber vollends authentische Qualitätsoffensive des 4-Sterne-Superior-Hauses am Ufer des Zeulenrodaer Stausees gespannt sein.

www.seehotel-zeulenroda.de

Dienstag, 9 Februar, 2010

Sterne mit Staub: Hoteltest im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 2:01

Der anonyme Qualitätscheck von Top hotel im renommierten Luxusdomizil an der Düsseldorfer Kö ist negativ ausgefallen. Sowohl bei der Ausstattung der Zimmer als auch in den Bereichen Housekeeping und Service hat das Steigenberger Parkhotel noch Steigerungspotenzial.
weiter lesen

Montag, 8 Februar, 2010

Zweitbeste Tagungsstätte Deutschlands

Filed under: Auszeichnungen,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 4:12

Stuttgart/Köln, 6. Februar 2010 – Das SeminarZentrum Gut Keuchhof ist am 6. Februar 2010 beim „15. Grand Prix der Ausgewählten Tagungshotels zum Wohlfühlen“ als die zweitbeste Tagungsstätte Deutschlands ausgezeichnet worden. Der vom Freizeit-Verlag Landsberg initiierte Wettbewerb gilt als bedeutendster Qualitätsspiegel im deutschen Tagungsmarkt. Das erst im August 2007 neu eröffnete SeminarZentrum Gut Keuchhof gewann die Silbermedaille in der Kategorie C „reine Tagungsstätte“ und gehört damit zu den Shooting-Stars im Wettbewerb.

Diese Auszeichnung gewinnt umso mehr an Bedeutung, da die Tagungsstätten von den Gästen selbst bewertet werden, und nicht von einer Jury. Der zweite Platz bestätigt damit eindrucksvoll die Philosophie des SeminarZentrums Gut Keuchhof, mit Spaß, Herzblut und Leidenschaft eine Tagungsstätte zu führen, in dem sich die Gäste sowie deren Gäste wohl und wie zuhause fühlen. (more…)

Sparen bei Werbung möglich?

Filed under: Allgemein,Internet,Redaktion,Sonstiges — Oliver Decker @ 11:25

Marketing- und Werbeabteilungen haben in der Krise schwer zu kämpfen. So fallen derzeit Budgets in diesem Bereich besonders stark den Einsparungsmaßnahmen der Unternehmen zum Opfer.

Gleichzeitig sehen Beratungsspezialisten wie Michael Strohmer, Principal bei A.T. Kearney und Experte im strategischen Beschaffungsmanagement, eine Kürzung nicht für unbedingt notwendig, denn gerade im Bereich Öffentlichkeitsarbeit besteht noch großes Einsparpotenzial für Unternehmen. Firmen, die jetzt gezielt antizyklisch werben, können nach A.T.-Kearney-Analyse Kosten senken, die Dienstleistungsqualität steigern und eine bessere Wirkung erzielen.

Doch wenn in Marketing und Werbung investiert wird, bieten sich laut A.T. Kearney für Unternehmen aktuell gute Chancen auf einen echten Mehrwert um weniger Geld. In Österreich hätten Unternehmen die Möglichkeit, Preisreduktionen von bis zu 14 Prozent, in Deutschland gar bis zu 34 Prozent zu erzielen. ‚Jede Branche und jedes Unternehmen kann die Kosten für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit senken und trotzdem die Präsenz in der Öffentlichkeit steigern. So konnten wir in Projekten in Österreich und Deutschland für unsere Kunden zur Optimierung der Ausgaben freier Werbebudgets durchschnittlich 22 Prozent Kostenreduktion bei gleichbleibender Werbeleistung erzielen‘, erläutert Michael Strohmer gegenüber pressetext.

Im Zuge der Wirtschaftskrise sind die Preise für Werbung europaweit in allen Sparten gesunken, was auch die Nachverhandlung bestehender Vereinbarung rechtfertige. Bei TV etwa handelt es sich um einen Preisverfall zwischen 13 und 22, bei Zeitungen zwischen 13 und 21 Prozent. Online war 2009 laut A.T. Kearney eine Reduktion von zumindest bis zu fünf Prozent zu verzeichnen.

Mehrwertsteuer-Senkung in der Hotellerie: Nicht jeder Übernachtungsgast fordert niedrigere Zimmerpreise

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:53

Nürnberg. Der seit Anfang dieses Jahres geltende vergünstigte Mehrwertsteuersatz für Hotelübernachtungen wird in der Politik und in der Öffentlichkeit derzeit heftig und kontrovers diskutiert. Ziel der Steuersenkung sollte eigentlich die Gleichstellung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Hoteliers gegenüber ihren Kollegen in anderen EU-Staaten und damit verbunden eine Ankurbelung der Investitionsbereitschaft der Hotellerie in Deutschland sein. Im gleichen Kontext wird zudem immer wieder der Ruf laut nach Zimmerpreissenkungen als logische Folge der verringerten Steuerlast auf Hotelseite.

Doch ist diese Forderung berechtigt? Was sagen eigentlich die Hotelgäste dazu? Der Online-Hotelreservierungsdienst hotel.de hat nun im Rahmen einer Trendumfrage zu dieser Thematik, an der über 1.000 seiner Hotelbucher teilgenommen haben, folgendes nicht unbedingt zu erwartendes Ergebnis ermittelt: Bei weitem nicht jeder Hotelgast fordert aus der Steuersenkung zwingend sinkende Übernachtungspreise. Nur knapp jeder Zweite sprach sich hierfür aus und hofft, zukünftig etwas weniger für sein Hotelzimmer bezahlen zu müssen. Immerhin mehr als ein Fünftel der Befragten zeigte jedoch Verständnis für die mehrheitliche Haltung der Hoteliers, den gewonnenen finanziellen Spielraum aus der Steuersenkung primär in die Infrastruktur der Hotels sowie in die Mitarbeiter-Weiterbildung investieren zu wollen. Schließlich würde man als Gast so auf andere Weise von einer Qualtitätssteigerung profitieren. Nahezu 30% der befragten hotel.de-Nutzer erwarten weder das eine noch das andere, sondern glauben, dass die freigewordenen Mittel eher in den Gewinn der Hotels einfließen werden.

Quelle: Gastroinfoportal

Freitag, 5 Februar, 2010

Mehrwertsteuersenkung soll wirken: Hotels investieren Steuerersparnis

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:50

Berlin. Die Mehrwertsteuersenkung für Übernachtungen zum 1. Januar 2010 verschafft den Hoteliers,  Gasthof- und Pensionsbetreibern in Deutschland finanziellen Spielraum für Investitionen, Preisreduzierungen, bessere Mitarbeiterentlohnung, Qualifizierungsmaßnahmen und sorgt für mehr Arbeitsplätze in konjunkturell schwierigen Zeiten.

Aussagen von Unternehmern zu konkreten betrieblichen Maßnahmen:

Dienstag, 2 Februar, 2010

Stiftung Warentest testet Hotelbewertungsportale

Filed under: Allgemein,Hotels,Internet,Redaktion — Oliver Decker @ 5:56

Manipulationen häufig nicht entdeckt

Wer sich über Hotels informieren will, ist bei http://www.holidaycheck.de „gut“ aufgehoben. Andere Portale, wie Votello, tripadvisor oder zoover tun hingegen wenig, um Manipulationen auszusortieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift test, für die sie 13 Portale, die Hotelbewertungen im Internet anbieten, getestet hat.

Fast 31 Millionen Deutsche nutzen das Internet für ihre Urlaubsplanung. Wichtig ist den Nutzern von Reise-Communities im Netz eine große Vielfalt an Meinungen sowie die Echtheit der Bewertungen. Zur Prüfung der Manipulationskontrolle hat die Stiftung deshalb auf jedem Portal fingierte Bewertungen abgegeben, zum Beispiel eine völlig falsche Angabe zur Lage des Hotels oder Bewertungstexte in auffälliger Katalogsprache. Die meisten Hotelbewertungsportale ließen sich täuschen und veröffentlichten zumindest einen Teil des Schwindels. Nur bei hotelkritiken.de wurde keine der Falschbewertungen veröffentlicht. Außerdem wurden die Voraussetzungen zur Bewertungsabgabe, die Detailltiefe und die Hotelinformationen bewertet. Insgesamt schnitten von sieben Hotelbewertungsportalen eines „gut“, fünf „befriedigend“ und eines „mangelhaft“ ab.

Bei den ebenfalls geprüften sechs Hotelbewertungen auf Buchungsportalen lag HRS bei der Bewertungsabgabe vorne, gefolgt von opodo und ab-in-den-urlaub.de. Hier stehen die Bewertungen von Hotels aber nicht im Vordergrund und angezeigt werden meist nur buchbare Hotels.

Der ausführliche Test Hotelbewertungsportale findet sich in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/hotelbewertung.

Komplettsanierung im Hotel Schloss Schweinsburg

Filed under: Hotels,Veranstaltungen,Werbung — Oliver Decker @ 5:28

„Europa trifft sich …“

Neukirchen/Pleiße
– So war die Idee im Hotel Schloss Schweinsburg als im Rahmen der Komplettsanierung des Hauses außergewöhnliche Tagungsräume geschaffen wurden.

Es entstand der „Europasaal“ Tagungsraum des Monats Januar 2010. Mit 151m² in quadratischer Form ist dieser Raum ideal für Veranstaltungen von 30 bis 100 Personen.
Hier wurde mit viel Fingerspitzengefühl Historie mit modernster Technik in Einklang gebracht. Europa wächst zusammen, Länder wie Litauen, Lettland, Polen, Tschechien, Slowakei uvm. Treten der EU bei und treffen sich in Europas Mitte – warum nicht in Sachsen? In den Dolmetscher Kabinen des Europasaals ist Ihre Tagung in 12 Sprachen übersetzbar, halbrunde Bestuhlung wie im Parlament, exzellente Leistungen zur Tagungsverpflegung und interessante Rahmenprogramme sorgen für den richtigen Rahmen.

Ihre Ansprechpartnerin für Tagungen:
Frau Margaretha Kainz
Telefon: 03762/9480-0
Fax: 03762/9480-199
E-Mail: verkauf@schloss-schweinsburg.de

Theaterpremiere in der M&M Bar des Maritim Hotel Reichshof in Hamburg

Filed under: Hotels,Veranstaltungen,Werbung — Oliver Decker @ 5:26

Bad Salzuflen / Hamburg. „Spiel’s noch einmal – jetzt live und in Farbe!“ ist eine Theaterserie des Deutschen Schauspielhauses, die in sieben Folgen in der M&M Bar des Hotels Reichshof gezeigt wird und am 3. Februar 2010 Premiere feiert. Die M&M Bar im Stil der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts ist der ideale Ort für diese Geschichte von Dominique Schnizer, die an den Filmklassiker „Casablanca“ erinnert.

In einer Bar in Marokko treffen sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs Glücksritter und Abenteurer, Juden und Nazis, Prostituierte und Heilige, Musiker und Spieler, Filmstars und Spione, Bankiers und Bettler. Eine Stadt der Extreme, für einige Glückliche die Zwischenstation nach Amerika, für andere das Abstellgleis des eigenen Lebens. Neben den einzelnen Schicksalen der Gäste wird auch die tragische Liebesgeschichte des Barbesitzers zu einer verheirateten Frau erzählt. Die beiden hatten eine heftige Romanze in Paris, die gemeinsame Flucht aus der Stadt scheiterte jedoch daran, dass die Frau nicht am Bahnhof erschien.

http://www.maritim.de

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.