Tagungshotels online News

Mittwoch, 10 März, 2010

Maritim mit Betriebsergebnis zufrieden

Filed under: Allgemein,Hotels,Redaktion — Oliver Decker @ 9:39

Umsatz und Betriebsergebnis 2009 zufriedenstellend, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im Maritim Hotel Mauritius beendet, Internet Relaunch umgesetzt und weitere Expansion im Ausland

Bad Salzuflen / ITB. Die Maritim Hotelgesellschaft konnte 2009 trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Jahres ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen. Mit 415,8 Millionen Euro lag der Gesamtumsatz 2009 um 46,9 Millionen Euro und rund 10 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Ein Ergebnis, das angesichts der Konjunkturkrise dennoch die stabile Geschäftslage des  Hotelunternehmens unterstreicht. Umso klarer wird dies, wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass das Maritim Hotel Mauritius wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten von April bis Oktober 2009 geschlossen war und somit Auslastung und Gesamtumsatz beeinflusst hat. Mit derzeit 49 Hotelbetrieben, 13 davon im Ausland, hat Maritim eine Belegung von 53,1 Prozent erreicht. Der Zimmerpreis sank im Vergleich zum Vorjahr von 83,05 Euro auf 77,42 Euro. Der RevPAR für 2009 lag bei 41,11 Euro und somit 5,31 Euro unter Vorjahr (RevPAR 2008: 46,42 Euro).

Rückblick auf 2009
Der erzielte Umsatz konnte vor allem durch die verstärkte Vertriebs- und Marketingstrategie erreicht werden, wodurch ein ganzes Bündel an zusätzlichen Verkaufsförderungsmaßnahmen zum Einsatz kamen. Im Kundensegment „Crews“ verzeichnet Maritim gegenüber dem Vorjahr ein erfreuliches Plus von 9 Prozent. Im Veranstaltungsbereich jedoch gab es Buchungsrückgänge. „Angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind wir mit dem Ergebnis zufrieden und führen diesen Erfolg nicht zuletzt auf unsere verstärkte Verkaufs- und Marketingstrategie zurück“, so die Einschätzung von Geschäftsführer Gerd Prochaska.

Portfolioerweiterung 2009 um zwei neue Hotels Am 16. Juni 2009 unterzeichnete die mit Maritim verbundene HMS International Hotel GmbH einen Managementvertrag für das 5 Sterne Maritim Jolie Ville Hotel Alexandria in Ägypten, das seit dem 1. Juli 2009 unter diesem Namen geführt wird. Das neue First-Class-Hotel verfügt über 116 modern ausgestattete Zimmer und 42 elegante Suiten und bietet alle Annehmlichkeiten eines internationalen 5 Sterne Hotels. Das Maritim Jolie Ville Hotel Alexandria befindet sich in nur 10 Kilometer Entfernung zum Nozha Flughafen und liegt direkt an der „Corniche“, der bekannten Küstenstraße Alexandrias am Mittelmeer. Mit seinem breitgefächerten Freizeit- und Sportangebot und den unterschiedlich großen Veranstaltungsräumlichkeiten erfüllt dieses Hotel die Ansprüche sowohl von Privaturlaubern als auch Tagungs- oder Geschäftsreisenden.

Am 1. September 2009 wurde das Portfolio um ein zusätzliches Hotel erweitert. Seitdem betreibt das Unternehmen das Maritim Hotel Esquinzo Beach auf Fuerteventura, einer der Lieblingsinseln deutscher Urlauber. Im Süden der Insel gelegen und nahe des bekannten Fischerdorfes Morro Jable, bietet das First Class Hotel mit 389 Zimmern und einer weitläufigen Gartenanlage direkt am Meer jeglichen Komfort und eine Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten.

Innovativer Internet Auftrit
t mit neuen Service-Leistungen und Verknüpfung mit Hotelbewertungs-portal TripAdvisor Eine weitere wichtige Erneuerung wurde in 2009 umgesetzt: Der Web 2.0-fähige Internet Relaunch bietet neben einem frischen und innovativen Auftritt vielfältige Serviceangebote für Gäste und Kunden. So stehen Broschüren und Newsletter zum Download bereit oder können ECards versendet werden. Dank der Pegasus Buchungsmaschine sind nun auch weitere Leistungselemente zubuchbar. Von der einfachen Buchung mit nur wenigen Klicks können insbesondere im Tagungs- und Veranstaltungsbereich Online-Bankettmappen genutzt werden, die dank eines integrierten Budgetkalkulators das Planen von Veranstaltungen übersichtlicher und angenehmer machen.

Ein wichtiger Teil des Internet Relaunchs war die Verknüpfung der einzelnen Hotels mit dem bekanntesten Hotelbewertungsportal von TripAdvisor; eine Kooperation, die im Januar 2010 vertraglich abgeschlossen wurde. Für unabhängige Hotelbewertungen muss der Gast die Maritim Website nun nicht mehr verlassen, sondern kann sich gezielt die Kommentare anderer Gäste über die einzelnen Maritim Hotels ansehen oder selbst eine Bewertung online abgeben.

„Als größter deutscher Hotelkette war es uns wichtig, einen international renommierten Partner für das Thema Onlinebewertungen zu finden. Mit TripAdvisor haben wir das weltweit bekannteste Hotelbewertungsportal in unsere Internetauftritt integrieren können. Unsere Kunden können die unabhängigen, aktuellen Bewertungen ab sofort direkt auf unseren Seiten lesen und abrufen und zusätzlich selber Bewertungen abgeben. Wir wollen mit diesem Schritt unter Beweis stellen, wie ernst wir die Anmerkungen unserer Gäste nehmen und unsere Service- und Dienstleistungsqualität weiter verbessern“, freut sich Geschäftsführer Gerd Prochaska.

Umbau- & Erweiterungsmaßnahmen im Maritim Hotel Mauritius Ein wichtiges Projekt war die Erweiterung und Verschönerung des Maritim Hotels Mauritius, das im Oktober abgeschlossen wurde. Neben Um- und Anbauten an bestehenden Zimmern wurden auch ganz neue Gebäudeteile errichtet: mit noch großzügigeren Zimmereinheiten als bisher, mit eindrucksvollen Bädern, begehbaren Kleiderschränken und vielen weiteren exquisiten Details. Für Erholungssuchende wurde ein vollständig neues Beauty- und Spa-Center gebaut, das „Tropical Flower Spa“. Dieses neue und von Maritim geschützte Wellness-Konzept bietet Gästen insbesondere Anwendungen mit verschiedenen heimischen Pflanzen, die im hoteleigenen Garten gezüchtet werden. Die Zubereitung von Massageölen, Peelings oder Masken aus den Blüten der exotischen Pflanzen wird vor den Augen des Gastes durchgeführt. Das edle Spezialitätenrestaurant „Mon Désir“ hat einen neuen, spektakulären Standort und ist harmonisch in die Ruinen von Balaclava integriert. Im Stil eines französischen Landhauses bietet es neben lukullischen Genüssen einen einmaligen Ausblick auf die Lagune und das Meer. Darüber hinaus runden eine komfortable Departure Lounge für abreisende Gäste mit Duschen, Umkleidekabinen und Schließfächern sowie ein exklusiver Boardroom das Hotelangebot ab.

Ausblick auf 2010
Trotz düsterer Wirtschaftsprognosen blickt Maritim zuversichtlich auf 2010. „2010 wird aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage sicherlich noch mal eine große Herausforderung. Durch gezielte Verkaufsmaßnahmen besonders im Bereich der Neukundenakquise erhoffen wir eine Belebung des Geschäfts,“ so die vorsichtige Prognose von Gerd Prochaska, Geschäftsführer der Maritim Hotelgesellschaft mbH. Dank der eingeführten Mehrwertsteuer-Senkung auf die Übernachtungskosten wird Maritim die frei gewordenen Mittel in die Mitarbeiterqualifikation, die Arbeitsplatzsicherung und in notwendige Renovierungen investieren und kann somit den Gästen noch hochwertigere Produkte, Komfort und Serviceleistungen bieten.

http://www.maritim.de

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: